PRESSE-STATEMENT
IG Metall zur Entscheidung der EU-Kommission, die Fusion von Alstom und Bombardier zu genehmigen

Jürgen Kerner, Hauptkassierer der IG Metall und für die Bahnindustrie zuständiges Vorstandsmitglied der IG Metall


Jürgen Kerner, Hauptkassierer und für die Bahnindustrie zuständiges geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall: „Die heute genehmigte Fusion heißt nicht, dass der Prozess abgeschlossen ist. Für uns geht es jetzt erst richtig los. Die Beschäftigten verdienen Sicherheit und Klarheit. Arbeitsplätze und Standorte müssen gesichert, Mitbestimmung und Tarifstandards gewahrt bleiben werden. Dafür muss Alstom-Bombardier ein Zukunftskonzept vorlegen. Von etwaigen Käufern des Teilbereichs in Hennigsdorf verlangen wir die Unterzeichnung einer Best-Owner-Vereinbarung. Und wir erwarten von der Politik, dass sie die jetzt anstehenden Prozesse aktiv begleitet. Eine innovative Bahnindustrie ist Voraussetzung der Mobilitätswende.“

weitere Informationen und Pressebilder von Jürgen Kerner

Pressemitteilungen abonnieren