PRESSE-STATEMENT
IG Metall trauert um ihr Mitglied Norbert Blüm

Norbert Blüm war vieles: gelernter Werkzeugmacher und promovierter Philosoph, engagierter Gewerkschafter und langjähriger Spitzenpolitiker


„Die IG Metall trauert um ihr Mitglied Norbert Blüm. Norbert Blüm war vieles: gelernter Werkzeugmacher und promovierter Philosoph, engagierter Gewerkschafter und langjähriger Spitzenpolitiker. Wie wenige andere hat dieser große Christlich-Soziale die Idee der Einheitsgewerkschaft in Deutschland verkörpert.

Norbert Blüm war streitbar – und er hat zuweilen auch mit seiner Gewerkschaft, der IG Metall, gestritten. Doch sein Kompass war stets klar: Gerechtigkeit und Solidarität, die Rechte der Beschäftigten und ein starker Sozialstaat. Diesem Kompass ist er auch dann treu geblieben, als andere den Versuchungen des neoliberalen Zeitgeistes längst erlegen waren. So ließ er nie einen Zweifel daran, dass eine starke umlagefinanzierte gesetzliche Rentenversicherung die zentrale Säule der Alterssicherung bleiben muss.

Norbert Blüms Einsatz für die Schwächsten machte nicht an Landesgrenzen halt, sondern er hat Solidarität immer auch international gedacht. Bis ins hohe Alter kämpfte er gegen ausbeuterische Kinderarbeit und für eine faire, gerechte Globalisierung.

Wir verneigen uns vor seiner Lebensleistung.“

zum Interview mit Norbert Blüm