Positionspapier
Energieintensive Industrie braucht stabile Rahmenbedingungen

Positionspapier von IG Metall, IGBCE und IG Bau


Die vergangenen Wochen waren geprägt von den schrecklichen Bildern des russischen Überfalls auf die Ukraine. Neben den humanitären und politischen Herausforderungen in Europa sind wir auch mit massiven wirtschaftlichen Auswirkungen konfrontiert.

Alle Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland werden in diesen Tagen durch steigende Preise belastet, vor allem geringe und mittlere Einkommen.

Eine besondere Betroffenheit besteht aber auch bei den energieintensiven Verbrauchern in der Industrie. Die vorzeitige Abschaffung der EEG-Umlage ist ein richtiger Baustein zur Entlastung. Die Bundesregierung muss die energieintensiven Branchen jetzt aber mit zusätzlichen schnellen und zielgenauen industriepolitischen Maßnahmen unterstützen, um den Industriestandort langfristig zu sichern.

Zum vollständigen Positionspapier 

 

 

Pressemitteilungen abonnieren