25.09.2017 – Jörg Hofmann zur Bundestagswahl
Statement von Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, zur Bundestagswahl

Jörg Hofmann: „Den Parteien ist es bisher nicht gelungen, überzeugende Konzepte für die anstehenden Mega-Themen zu entwickeln, die inzwischen jeder sieht: Die Digitalisierung der Arbeitswelt, gerechte Bildungschancen, die Sicherung der Renten und eine wirksame und machbare Mobilitäts- und ...



... Energiewende. Das löst Verunsicherung aus. Auch das hat die AfD gestärkt. Ihr Ergebnis ist ein herber Einschnitt für unsere Demokratie. Die größte Sorge der Wählerinnen und Wähler ist die Spaltung der Gesellschaft. Gerade in Zeiten des Umbruchs bedeutet soziale Gerechtigkeit, allen Menschen gute Perspektiven zu geben. Wir brauchen eine tragfähige Politik für alle. Dies wird die IG Metall von der neuen Bundesregierung einfordern.“