IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Logo_BMW

Weniger Leiharbeiter beim Autohersteller BMW

Feste Jobs für Leiharbeiter bei BMW

27.09.2012 Ι Der Autobauer BMW schafft in Deutschland 3000 neue Jobs und übernimmt viele Leiharbeitnehmer. Das ist ein großer Erfolg für die Betriebsräte und die IG Metall. Jetzt muss die Politik nachziehen und endlich gesetzlich Equal Pay festlegen, damit alle Leiharbeitnehmer in Deutschland fair behandelt werden.

Monatelang haben IG Metall, der Gesamtbetriebsrat und das Management des Autobauers BMW um das Thema Leiharbeit gerungen. Nun wurde eine Einigung erzielt und damit eine Kehrtwende in der bisherigen Personalpolitik eingeläutet. Viele der bei BMW eingesetzten Leiharbeitnehmer erhalten einen festen Job. Die Vereinbarung sieht vor, das bis Ende 2013 rund 3000 feste Jobs neu geschaffen werden. Gleichzeitig verringert sich die Zahl der Leihbeschäftigten.


Feste Jobs für Leiharbeiter

BMW stand schon einige Zeit öffentlich unter Druck, weil der Konzern im Vergleich zu anderen Automobilherstellern viele Leiharbeiter beschäftigt. Obwohl BMW hoch profitabel arbeitet, ist die Leiharbeitsquote fast doppelt so hoch wie bei den deutschen Konkurrenten. BMW beschäftigt rund 11 500 Leiharbeiter in Deutschland. In einigen Werken liegt der Anteil der Leiharbeitnehmer bei 20 Prozent im Vergleich zu den Stammbeschäftigten. Dem Betriebsrat und der IG Metall war dies seit langem ein Dorn im Auge. Angestrebt wird eine Leiharbeitsquote von maximal 12 Prozent.   


Flexibler arbeiten

Mit dem Abschluss der Vereinbarung sind weitere Veränderungen in der Personalpolitik verbunden. Um Produktionsschwankungen aufzufangen, werden die Arbeitszeitkonten der rund 66 000 Beschäftigten bei BMW mehr als bisher flexibilisiert werden. Dann können bei Bedarf Schichten und Pausen verkürzt beziehungsweise verlängert werden.

 

Der Autobauer BMW ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein Unternehmen auch in Krisen- und Boomzeiten flexibel sein kann und diese Situationen auch mit weniger Leihkräften bewältigen kann.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich