IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Überstunden statt mehr Arbeitsplätze. Grafik: IG Metall

Trotz Krise jede Menge Überstunden

Eine Milliarde Überstunden trotz Krise

08.10.2009 Ι Kurzarbeit, Überstundenabbau, Zeitkonten - mit vielen Instrumenten wird gegen die Krise vorgegangen, um Arbeitsplätze zu sichern. Trotzdem werden in Deutschland aber auch 2009 noch jede Menge Überstunden gemacht.

Trotz Krise werden 2009 in Deutschland noch knapp eine Milliarde bezahlte Überstunden gemacht - meldet das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung. Wenn statt Mehrarbeit Arbeitssuchende eingestellt würden, könnten rechnerisch mehr als  600 000 Vollzeitarbeitsplätze geschaffen werden. Berücksichtigen wir, dass Überstunden nicht in jeder Situation vermieden werden können, ergeben sich immer noch mindestens 410 000 Jobs.



Schlechte Prognose für 2010
Im Jahresdurchschnitt 2010 wird es voraussichtlich 4,1 Millionen Arbeitslose geben, geht aus einer turnusmäßig im September veröffentlichten Arbeitsmarktprojektion des IAB hervor. Der Einsatz von flexiblen Arbeitszeitregelungen und Kurzarbeit in den Betrieben entlastet den Arbeitsmarkt bis jetzt. Doch "eine nur schwache Erholung von 0,5 Prozent Wirtschaftswachstum im Jahr 2010 wird nicht genügen, um alle derzeit erhaltenen Arbeitsplätze mittelfristig zu sichern", schreiben die Arbeitsmarktforscher. Zudem würden die Unternehmen bei einem Anziehen der Konjunktur zuerst die Kurzarbeit zurückfahren und Arbeitszeitkonten wieder füllen, bevor sie in nennenswertem Umfang neu einstellen, geben die Arbeitsmarktforscher zu bedenken.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich