IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Textile_Dienste_Fotolia_Kzenon_120Pix

© Fotolia/Kzenon

Textile Dienste: Ab März gibt's mehr Geld

1,8 Prozent Plus bei Textilen Dienstleistern

23.02.2018 Ι Nach vier Einmalzahlungen von insgesamt 216 Euro und 2,4 Prozent mehr Geld im letzten Jahr können sich die Beschäftigten bei den Textilen Dienstleistern auf ein weiteres Plus freuen: Ihre Löhne und Gehälter steigen ab März um 1,8 Prozent.

Die Tariferhöung ist ein Teilergebnis eines Tarifgesprächs, auf das sich die Mitgliedsbetriebe des Arbeitgeberverbandes intex und die regionalen IG Metall-Tarifkommissionen im Juli 2016 geeinigt hatten.

Zuvor gab es für November und Dezember 2016 für die Beschäftigten der Textilen Dienste jeweils 45 Euro. Für Januar und Februar 2017 waren es jeweils 63 Euro. Danach stiegen ab März 2017 Löhne und Gehälter um 2,4 Prozent. Jetzt wird die nächste Erhöhungsstufe fällig: Ein Plus von 1,8 Prozent ab 1. März 2018.

Der Tarifvertrag läuft bis Ende Oktober 2018.

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Mit Tarifvertrag geht's gerechter zu:

beim Entgelt, beim Urlaub, bei der Arbeitszeit - und es gibt Rechtsschutz. Aber: Nur Mitglieder haben einen Anspruch darauf.

Servicebereich