IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Streikbeginn_Klenk

Streik beim Schnittholzerzeuger Klenk

Beschäftigte im Sägewerk von Klenk streiken für mehr Lohn

18.05.2016 Ι Die 315 Beschäftigten im Sägewerk von Klenk in Baruth/Brandenburg streiken. Sie wollen einen Tarifvertrag mit fairen Entgelten, kürzeren Arbeitszeiten und mehr Urlaub. Trotz zweier Warnstreiks wollte die Geschäftsführung nicht weiter verhandeln. Bei der Urabstimmung stimmten 89 Prozent der IG Metall-Mitglieder bei Klenk für den Streik.

Seit Mittwochmorgen um 5 Uhr streiken die Beschäftigten des Sägewerks der Klenk Holz AG in Baruth/Brandenburg. Die Beschäftigten fordern die Einführung eines Entgelttarifvertrags und den Abschluss des Manteltarifvertrags. Sie wollen faire Entgelte, kürzere Arbeitszeiten und mehr Urlaub. Derzeit verdienen sie rund 20 Prozent weniger als Beschäftigte in Betrieben mit Holztarif - und drei bis vier Euro weniger als ihre Kollegen in der Konzernzentrale in Oberrot/Baden-Württemberg. Sie erhalten zudem kein Weihnachtsgeld und arbeiten anderthalb Wochenstunden länger. Viele haben zudem zwei Tage weniger Urlaub als nach Holztarif.

 

89 Prozent der IG Metall-Mitglieder bei Klenk stimmen für Streik

Bei der Urabstimmung letzte Woche Donnerstag stimmten 89 Prozent der IG Metall-Mitglieder bei Klenk für den Streik. Trotz zweier Warnstreiks wollte die Geschäftsführung nicht weiter verhandeln. Seit anderthalb Jahren zögert sie den bereits zugesagten Abschluss eines Tarifvertrags hinaus und hat die Verhandlungen Anfang März abgebrochen.

 

 

Über das Vorgehen der IG Metall in dem Tarifkonflikt haben die IG Metall-Mitglieder bei Klenk in Versammlungen abgestimmt. Erstmals traten die Beschäftigten im Juli 2015 in den Warnstreik, dann erneut im März 2016. Ende April legten die Beschäftigten dann für 24 Stunden die Arbeit nieder. Der aktuelle Streik bei Klenk ist vorerst bis Freitagmorgen geplant.

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
box_newesletter_hellgrau
Weitere Tarif-Meldungen
+++ Aktuelle Tarif-News  +++
05.04.2016 I Haustarifvertrag bei Syncreon durchgesetzt

Mehr Geld, mehr Urlaub, geringere Arbeitszeit: Der neue Haustarifvertrag beim Kontraktlogistiker Syncreon in Wunstorf  sieht in den kommenden zwei Jahren viele Verbesserungen vor.

08.02.2016 | Neuer Tarifvertrag für Airbus-Dienstleister Stute

Die Mitarbeiter erhalten die IG Metall- Zulage von 150 Euro sowie die monat-liche Einmalzahlung von 100 Euro als festes Tarifgrundentgelt. Zudem steigen die Entgelte jeweils ab Januar 2017 und 2018 um 2,5 Prozent.

Daten - Fakten - Informationen
Alle Tarifinfos auf einen Blick

Die Tarifabschlüsse der IG Metall bringen in ihren zuständigen Branchen und Handwerken auch 2018 wieder deutliche Einkommenszuwächse. Alle Daten, Fakten und Infos (DFI) gibt es hier zum Bestellen. Für Mitglieder gibt es sie außerdem als PDF zum Herunterladen.

Servicebereich