IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Schwarzbuch Rassismus. Foto: IG Metall

Schwarzbuch Rassismus: für IG Metall-Mitglieder günstiger

Das Buch malt nicht nur schwarz, sondern informiert

17.10.2012 Ι "Teodoro war 22 Jahre alt, als er eine große Reise machte. Zum ersten Mal nahm er ein Flugzeug, zum ersten Mal kam er nach Europa, zum ersten Mal sah er Schnee." So beginnt eine der Geschichten im "Schwarzbuch Rassismus". Das Buch kommt genau zur richtigen Zeit. Denn nicht nur die Ereignisse um den "Nationalsozialistischen Untergrund" in Deutschland sollten uns nachdenklich stimmen.

"Am Sonntag fällt ein kleines Wort im Dom, am Montag rollt es wachsend durch die Gasse,  am Dienstag sprich man schon vom Rassenhasse,  am Mittwoch rauscht und raschelt es: Pogrom!" So schrieb es der Dichter Klabund in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts.

Achtzig Jahre später, 2008, konstatiert der Vorsitzende des Vereins Gesicht zeigen, Uwe-Karsten Heye: "Jedes Jahr steigen hierzulande die Zahlen rechter Gewalttaten, und jedes Jahr spielen sie in der öffentlichen Auseinandersetzung eine geringere Rolle." Und eine Studie der Universität Siegen aus dem Jahr 2010 stellt einen "Anstieg von dezidiert antidemokratischen und rassistischen Einstellungen gegenüber dem Jahr 2008" fest.

Ein Buch, das Mut macht
Uff! Möchte man meinen. Denn nichts hat sich seither geändert. Auch zwanzig Jahre nach Rostock-Lichtenhagen: dasselbe Bild. Sieht ja eigentlich alles ganz schön traurig aus. Doch zum Glück gibt es die zahlreichen Autorinnen und Autoren, deren Texte und Cartoons im  "Schwarzbuch Rassismus" vertreten sind.

Das Buch malt nicht nur schwarz, sondern informiert auch über Initiativen und Aktionen, die zeigen, wie man sich erfolgreich gegen die vielen Varianten des Rassismus wehrt. Denn wenn es nicht gelingt, diesen Schwelbrand einzudämmen, wird dieses Land früher oder später keines mehr sein, in dem wir leben wollen.

Die Texte bauen auf und machen Mut. Mehr noch machen allerdings alle die Mut, die das Buch lesen.

Das Buch bestellen

Das Schwarzbuch gibt es für IG Metall-Mitglieder günstiger als Sonderauflage - bestellbar über die IG Metall-Servicegesellschaft.

Nichtmitglieder können das Schwarzbuch über den Buchhandel erwerben:
ISBN 3-8353-1252-9

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Fotowettbewerb Respekt!
Mitmachen und Geldpreise gewinnen!

Wie sieht Respekt in Ihrem Leben aus? Wie zeigt sich Respekt am Arbeitsplatz, in der Familie, im Alltag? Machen Sie mit beim Fotowettbewerb und gewinnen Sie bis zu 1000 Euro.

Das Magazin

Das "Respekt!" Magazin 3/2013 ist da. Link cklicken, online lesen oder bestellen.

Servicebereich