IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

Pressemitteilung Nr. 68/2015

29.10.2015

IG Metall: Arbeitgeberlobby leugnet zunehmende Arbeitsbelastungen

29.10.2015 Ι

Düsseldorf - Die IG Metall hat die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände wegen ihrer Haltung zum Arbeitsschutz kritisiert. "Arbeitsbelastungen müssen abgebaut und nicht geleugnet werden. Das muss oberste Priorität haben. Dafür spricht allein schon die Tatsache, dass die Arbeitsunfähigkeitstage infolge psychischer Störungen innerhalb eines Jahres um rund ein Drittel auf 79 Millionen angestiegen sind", sagte Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, am Donnerstag anlässlich des Arbeitsschutzkongresses A+A in Düsseldorf, einem international besetzten Treffen von Fachleuten für das Thema sichere und gesunde Arbeit. Urban bezog sich auf Daten aus dem aktuellen Bericht der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zum Stand von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" und kritisierte zugleich die Haltung der Arbeitgeber.

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände habe mit ihrer jüngsten Publikation zur Arbeitsqualität ("Fakten statt Zerrbilder - Arbeitsqualität in Deutschland") endgültig den Konsens über 'Gute Arbeit' verlassen und attackiere nun den Überbringer der schlechten Nachricht, statt gemeinsam die Probleme anzupacken und die Präventionsanstrengungen in den Betrieben zu erhöhen. Die moderne Arbeitswelt erfordere einen modernen Arbeitsschutz. Leider setzten die Arbeitgeberverbände auf die Rezepte von gestern, kritisierte Urban.

Zudem forderte Urban das Kanzleramt auf, sich nicht länger zum Handlanger der Arbeitgeberlobby zu machen und endlich den Weg für eine moderne Arbeitsstättenverordnung frei zu machen. "Seit nunmehr fast einem Jahr gibt es - an allen demokratischen Institutionen vorbei - nicht-öffentliche Verhandlungen zwischen dem Kanzleramtsminister und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Mit diesen Geheimverhandlungen über die Arbeitsstättenverordnung muss endlich Schluss sein", forderte Urban.


Presse

Infoportal für Medien.

Links und Zusatzinformationen
presse_kontakt_ansprechpartner

Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Pressesprecher/innen.

presse_anmeldung_presseverteiler

Hier können Sie unsere Pressemitteilungen abonnieren.

Servicebereich