IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Nach massiven Protesten bei Daimler in Brasilien

Nach massiven Protesten

Daimler Brasilien: Kündigungen vom Tisch

01.09.2015 Ι Nach riesigen Demonstrationen der Belegschaft und intensiven Verhandlungen hat Daimler die 1.500 Kündigungen in Brasilien zurückgenommen. Mit einem Maßnahmenpaket zur sozialverträglichen Bewältigung soll das Werk die Absatzkrise bei Nutzfahrzeugen meistern.

"Im Kern ist eine Kurzarbeiterregelung vereinbart - ähnlich wie wir sie in Deutschland auch kennen. Diese Einigung ist ein großer Erfolg. Ich freue mich sehr, dass die Proteste, Streiks und Kundgebungen unserer brasilianischen Kollegen und Kolleginnen erfolgreich waren und sie ihre Arbeitsplätze behalten. Auch die Unterstützung durch die Daimler-Betriebsräte in allen Werken und durch die Gewerkschaft haben zu diesem Erfolg beigetragen", sagte der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann. Mehr dazu auf www.daimler.igm.de

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich