IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Weltweit einheitliche Standards für alle Mitarbeiter bei MAN

Weltweit einheitliche Standards für alle Mitarbeiter bei MAN

Internationales Rahmenabkommen unterzeichnet

08.03.2012 Ι Die "Gemeinsame Erklärung zur sozialen und unternehmerischen Verantwortung in der MAN Gruppe" ist unterzeichent. Damit gibt es in dem Unternehmen einen verlässlichen Mindeststandard. Er setzt die ethischen Grundlagen für das Handeln von Unternehmen und Mitarbeitern.

Alle 52 000 Arbeitnehmer des Unternehmens weltweit können sich auf die internationale Rahmenvereinbarung berufen. Sie definiert elementare Menschen- und Arbeitnehmerrechte. Berthold Huber, IMB-Präsident und Erster Vorsitzender der IG Metall sagte: "Die Vereinbarung steht für das gemeinsame Interesse an sozialen Werten in der Wirtschaft und der Notwendigkeit von Regulierung im Interesse der Beschäftigten, nicht nur hier in Deutschland, sondern überall in der Welt."

Menschenrechte anerkannt

MAN erkennt die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) an und verpflichtet sich zu deren Einhaltung. Damit werden Menschenrechte anerkannt, Diskriminierung ausgeschlossen, Kinder- und Zwangsarbeit verboten. Auch schreibt es das Recht der Beschäftigten, sich zu Gewerkschaften zusammenzuschließen, weltweit fest. MAN hat in Europa Produktionsstandorte und auch in Südafrika, Brasilien, Mexiko, China und Indien.

MAN fordert auch von seinen Zulieferern diese Grundsätze anzuwenden und will das von seinen Zulieferern entsprechend einfordern. Weltweit gibt es rund 80 internationale Rahmenvereinbarungen, zum Beispiel bei VW oder Daimler. In anderen Unternehmen werden Rahmenvereinbarungen verhandelt.

Die MAN Gruppe ist eines der führenden europäischen Industrieunternehmen. Es ist im Bereich Transport-Related Engineering tätig und macht jährlich rund 16,5 Millarden Euro Umsatz. MAN stellt Lkw, Busse, Dieselmotoren, Turbomaschinen sowie Spezialgetriebe her.

Von links nach rechts: Gerhard Kreutzer (Stellvertretender Vorsitzender SE-Betriebsrat), Dr. Georg Pachta-Reyhofen (Vorstandsvorsitzender MAN SE), Berthold Huber (Erster Vorsitzender der IG Metall), Jürgen Dorn (Vorsitzender SE-Betriebsrat), Jörg Schwitalla (Personalvorstand MAN SE), Erich Schwarz (Stellv. Vors. SE-Betriebsrat)

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Internationaler
Metallgewerkschaftsbund
Servicebereich