IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Kraftfahrzeuggewerbe: Tarifabschluss für Rheinland und Rheinhessen erzielt. Foto: caratello / flickr.com

Kraftfahrzeuggewerbe: Tarifabschluss für Rheinland und Rheinhessen erzielt

Auch für Kfz-ler am Mittel- und Niederrhein gibt's mehr

08.09.2010 Ι Im Rheinland und in Rheinhessen können sich die Beschäftigten in den Autohäusern und Werkstätten auf mehr Geld freuen. Vollzeitbeschäftigte Arbeiter und Angestellte erhalten für dieses Jahr pauschal 220 Euro und Auszubildende 50 Euro. Ab Janaur 2011 steigen Löhne und Gehälter um vier Prozent in zwei Stufen.

Die IG Metall und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) haben mit dem Kraftfahrzeuggewerbe Rheinland-Pfalz e.V. am 7. September in Koblenz folgenden Tarifabschluss erzielt:

Die vollzeitbeschäftigten Arbeiter und Angestellte in der Kfz-Branche in Rheinland und Rheinhessen erhalten für die Zeit vom 1. Mai bis 31. Dezember 2010 eine einmalige Pauschale von 220 Euro, Auszubildende 50 Euro. Der Pauschalbetrag für Arbeitnehmer mit anteiliger Entgelt- oder Entgeltfortzahlung ermittelt sich entsprechend anteilig zur Vollzeitpauschale. 

Tabellenwirksame Entgelterhöhungen in zwei Stufen
Ab 1. Januar 2011 steigen die Löhne und Gehälter um 2,4 Prozent und ab 1. Januar 2012 um weitere 1,6 Prozent. Die Tarifverträge sind erstmals kündbar zum 31. Dezember 2012.

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Tarifinfo
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Servicebereich