IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
regulate_global_finance_now

Kampagne Global Finance

Europäer für eine Reform des Finanzmarkts

18.05.2010 Ι Die globalen Finanzmärkte haben die schwerste Wirtschaftskrise der Nachkiegszeit verursacht. Um der Krise Herr zu werden, wurden viele Banken mit Steuergeldern stabilisiert. Damit nun nicht die Interessen der Menschen auf der Strecke bleiben, muss der Finanzmarkt reguliert werden. IG Metall und DGB haben sich deshalb der Kampagne "Regulate Global Finance Now!" angeschlossen.

Die Folgen der globalen Finanzkrise haben Schritt für Schritt alle Lebensbereiche erfasst. Weltweit sind Arbeitsplätze, Ersparnisse, Renten und öffentliche Dienstleistungen in Gefahr. Dabei erleben wir mit der aktuellen Krise keinen üblichen konjunkturellen Abschwung. Wir haben es hier mit einer Systemkrise zu tun, die weltweit verheerende Folgen nach sich zieht. Als Reaktion auf die Krise wurden in Europa einige Finanzmarktreformen durchgeführt. Allerdings geschah dass unsystematisch und in einem nur sehr begrenzten Ausmaß. Die bisher von der Europäischen Union (EU) unterbreiteten Vorschläge greifen zu kurz und werden den Anforderungen eines soliden Finanzsystems nicht gerecht.



Transparenz und Rechenschafftspflicht erhöhen
Wir brauchen feste Regeln, um dem wahnwitzigen Treiben der Finanzjongleure ein Ende zu bereiten, und einen neuen Rahmen, der stärker das Gemeininteresse berücksichtigt. Wichtig ist jetzt, die Transparenz und Rechenschaftspflicht derjenigen Institutionen zu erhöhen, die sich mit der Regulierung und Beaufsichtigung der Finanzmärkte befassen. Ziel ist ein Finanzsystem, das durch langfristige, umweltfreundliche und arbeitsplatzschaffende Investitionen einen Beitrag zur weltweiten Entwicklung leistet.

Finanztransaktionssteuer ist gerechtfertigt
Die IG Metall und der DGB haben sich der Kampagne "Regulate Global Finance Now!" angeschlossen. Auf der Homepage http://www.europeansforfinancialreform.org/ können sich Metallerinnen und Metaller der Kampagne ebenfalls persönlich anschließen und sich aktiv für bessere Finanzmarktregulierung einsetzen. Ziel der Kampagne ist neben der Regulierung des globalen Finanzwesens die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. So könnten Spekulationen eingedämmt werden. Dies würde zu höheren Einkünften des Staates führen und einen Übergang zu integrativen, gerechteren und umweltfreundlichen Gesellschaften erleichtern.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Das Wirtschaftsmagazin der IG Metall
Wirtschaft aktuell

Wir informieren über wirtschaftliche Entwicklungen und liefern die Hintergründe.

Servicebereich