IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

Tariferhöhungen für Auszubildende

Rekord-Tarifplus für Azubis

03.02.2010 Ι In den Tarifverhandlungen werden natürlich auch die Auszubildendenvergütungen mit verhandelt. Davon profitieren die Auszubildenden. 2009 hat sich das besonders positiv ausgewirkt.

Im Jahr 2009 sind die tariflichen Ausbildungsvergütungen um 3,7 Prozent gestiegen - das höchste Plus seit 15 Jahren.Durchschnittlich erhielten Azubis in tarifgebundenen Betrieben 666 Euro im Monat. Dies hat das Bundesinstitut für Berufsbildung ermittelt.



Besonders hoch waren die Tariferhöhungen im Osten: Hier verdienten Azubis 4,9 Prozent mehr als 2008. Dadurch hat sich auch der Abstand zum Westen verringert: Ost-Azubis erreichten 88 Prozent der West-Vergütung.
Die Top-Verdiener: Binnenschifffahrt- Azubis (949Euro). Die beste Metallausbildung kommt auf den dritten Platz: Mechatroniker (842 EuroWest/821 Ost).

Ausbildungsvergütungen im Detail
Weitere Informtaionen zu den Ausbildungsvergütungen in den einzelnen Branchen gibt es im Tarifinfo der IG Metall.

Links und Zusatzinformationen