IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

Operation Übernahme: Der 1. Mai wird bunt und laut.

Wir geben nicht auf - mit uns muss man rechnen!

26.04.2010 Ι In wenigen Tagen ist es wieder so weit - der 1. Mai steht vor der Tür und in vielen Städten finden wieder bunte und laute Aktionen statt. Die IG Metall Jugend ist ebenfalls am "Tag der Arbeit" dabei und macht sich lautstark und kämpferisch bemerkbar.
Uns gehört die Nacht
Für die Walpurgisnacht vor dem 1. Mai hat sich die IG Metall Jugend was Besonderes ausgedacht. Mit dem Aktionsmedium "Static Stickers" werden junge Metallerinnen und Metaller Innenstädte verschönern, Fragen stellen, der Politik ihre Botschaften verkünden. Die Sticker können an beliebiger Stelle und beliebig oft auf jeden Untergrund geklebt werden. Also losgehen, die Nacht erobern und allen zeigen: Wir sind hier und wir kämpfen für unsere Zukunft.

Wir sind hier, wir sind laut
Auf den großen, traditionellen Demonstrationen zum internationalen "Tag der Arbeit" am 1. Mai zeigt die IG Metall Jugend ebenfalls massenhaft und lautstark Präsenz, unter anderem mit den Rufparolen auf den "Static Stickers" oder den Streuzetteln. Für alle, die mehr zur Geschichte des 1. Mai wissen wollen: Auf dem Aktiven-Portal gibt es eine PDF-Präsentation zum Herunterladen.

Jugend in Bewegung
Ein ganz besonderes Highlight und einen echten "Hingucker" gibt es dieses Jahr bei den Kundgebungen in Frankfurt, Hannover und Ingolstadt.

Jugend in BewegungMit Riesenbuchstaben an meterhohen Stangen "schreiben" junge Metallerinnen und Metaller ihre Botschaft über die Köpfe der Demonstrierenden.

Tue Gutes und rede darüber
Die "Operation Übernahme" ist vor allem wegen der Kampagnen-Website so erfolgreich. Die lebendigen Berichte der Aktionen machen Mut und motivieren viele zum Mitmachen. Deshalb unser Appell an Euch: Nehmt Kameras mit, macht viele Fotos und stellt sie mit Euren Berichten auf die Kampagnen-Website.

Thank you for the music
Im März hatte die IG Metall Jugend einen neuen Songwettbewerb 2010 gestartet. Das Thema: Die Ängste und Sorgen, der Ärger und die Wut, die Erwartungen und Hoffungen der Jugend in Bezug auf ihre berufliche Zukunft, auf Arbeit und Bildung.
Alle, die mitmachen wollen, schicken ihre beiden Songs bis zum 15. Juni 2010 an: http://www.songwettbewerb.de/.

Das vergangene Jahr war für viele nicht einfach. Die Krise hat massenhaft Arbeitsplätze vernichtet und die Regierung hat die vollmundigen Wahlversprechen nicht gehalten. Deshalb geht die IG Metall Jugend am 1. Mai auf die Straße und zeigt der Politik: Wir geben nicht auf, wir sind viele und wir kämpfen gemeinsam für Sicherheit, Gerechtigkeit und Perspektiven.
Links und Zusatzinformationen
Jugendportal_1
Operation Übernahme

Eine Kampagne der IG Metall Jugend

Prekäre Perspektiven?
Immer mehr jungen Menschen wird der Berufseinstieg verweigert. Ohne Ausbildung, Übernahme und Festanstellung keine Sicherheit. Das muss anders werden.

Gemeinsam für Entwicklungschancen!
Auszubildende und junge Beschäftigte haben ein Recht auf berufliche Zukunft. Zu fairen Bedingungen - und mit gerechter Bezahlung. Dafu?r werden wir aktiv.

Die Zukunft gehört uns.
Die Gesellschaft von morgen braucht starke Gewerkschaften. Sicherheit, Gerechtigkeit und Perspektiven - fu?r Arbeit und Leben. Deshalb in die IG Metall.