IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

DIHK ehrt Super-Azubi 2012

"Bester Azubi 2012" ist Metaller

20.12.2012 Ι Felix Tuchscherer von der Mercedes Niederlassung Ravensburg ist der beste Auszubildende unter den 350 000 Absolventen der Industrie- und Handelskammern 2012. Gemeinsam mit vier weiteren Azubis erreichte er die maximale Punktzahl 100 bei der Abschlussprüfung. Tuchscherer ist IG Metall-Mitglied und war bis zum Ende seiner Ausbildung Jugendvertreter in seinem Betrieb.
100 Punkte hat Felix Tuchscherer bei seiner Abschlussprüfung als Automobilkaufmann erreicht. Dafür ehrte ihn der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) gemeinsam mit vier weiteren 100-Punkte-Azubis in Berlin.

Felix Tuchscherer ist IG Metall-Mitglied. Bis zu seiner Abschlussprüfung im Sommer war er zudem Jugend- und Auszubildendenvertreter (JAV) in seinem Betrieb, der Mercedes Niederlassung Ravensburg.

Interessante Ausbildungsthemen rund ums Auto

Felix Tuchscherer selbst sieht sein 100 Punkte-Ergebnis eher gelassen. "Ich habe mich einfach für die Ausbildungsthemen interessiert. Alles war speziell aufs Auto zugeschnitten. Dadurch fiel mir das Lernen und vor allem das Verstehen leicht."

Zudem hat ihn sein Betrieb für die JAV-Arbeit während der Arbeitszeit freigestellt - was vor allem in kleineren Betrieben keineswegs selbstverständlich ist. "Wir konnten uns eigentlich innerhalb der JAV und mit den Azubis besprechen, wann wir wollten - und alles während der Arbeitszeit erledigen. So blieb mir danach noch genug Zeit, um für die Abschlussprüfung zu lernen."

Insgesamt 228 Auszubildende wurden in Berlin vom DIHK geehrt. Die Festrede hielt dort Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU). Barbara Schöneberger moderierte.
Links und Zusatzinformationen
Zukunft und Perspektiven für die junge Generation