IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

AVWL - Altersvorsorgewirksame Leistungen: Als Azubi schon fürs Alter sparen

Schon mal was von AVWL gehört?

21.02.2014 Ι Wer mit der Ausbildung im September 2013 gestartet ist, hat am 1. März Anspruch auf AVWL. Was das ist? Damit können Azubis mit monatlich 13,29 Euro extra vom Chef schon jetzt fürs Alter sparen. Und wenn sie noch ein paar Cent im Monat drauf packen, haben sie später ein nettes Extrasümmchen zusammen. Am besten gleich die JAV oder den Betriebsrat fragen.
Endlich eigenes Geld verdienen. Doch allzu große finanzielle Sprünge kann man als Azubi noch nicht machen. Geschweige denn, jetzt schon über die Rente nachgrübeln und fürs Alter vorsorgen. Ist ja noch ganz weit weg.

Aber stell Dir vor, Dein Chef gibt Dir jeden Monat 13,29 Euro extra, die Du für später ansparen kannst? Denn darauf hast Du Anspruch, wenn Du sechs Monate im Betrieb bist. Wenn Du mit Deiner Ausbildung im September 2013 angefangen hast, solltest Du am 1. März nicht verpassen, hier nachzuhaken.

AVWL - Geld vom Chef für Deine spätere Rente

Wo das mit dieser Altersvorsorge geregelt ist? Im Tarifvertrag mit dem etwas sperrigen Begriff "Altersvorsorgewirksame Leistungen" - kurz TV AVWL. Gilt in Deiner Firma der TV AVWL für die Metall- und Elektroindustrie, dann erhältst Du als Azubi von Deinem Arbeitgeber monatlich 13,29 Euro. Das sind im Jahr 159,48 Euro für ein späteres Rentenplus.

Auch in der Holz- und Kunststoffbranche gibt es einen solchen Tarifvertrag. Dort erhalten die Azubis nach sechs Monaten in der Firma von ihrem Chef sogar monatlich 26,59 Euro für ihre Altersvorsorge. Zwar ist es nicht gerade üppig, was ein Azubi in der Tasche hat. Aber wenn Du ein paar Cent übrig hast und selbst noch etwas im Monat drauflegst, lohnt sich das richtig.

Die IG Metall empfiehlt Dir deshalb: Erkundige Dich am besten gleich bei Deiner JAV oder beim Betriebsrat. Oder frage direkt bei der Personalabteilung nach.

Übrigens: Als Azubi hast Du auch die Möglichkeit, einen Teil Deiner Ausbildungsvergütung für eine Betriebsrente zu nutzen. Damit sparst Du Steuern und Sozialbeiträge. Erst im Alter musst Du eine spätere Betriebsrente versteuern. Dann hast Du aber in der Regel einen niedrigeren Steuersatz als während Deines Berufslebens.
Links und Zusatzinformationen
tipps_boxenbild
Betriebliche Altersvorsorge

Mithilfe des IG Metall-Tarifvertrags über Altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL) erhalten Beschäftigte jährlich 319,08 Euro und Auszubildende 159,48 Euro von ihrem Arbeitgeber, die sie fürs Alter ansparen können.

Es gibt drei Sparwege: Die Entgelt- umwandlung, die arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge (Betriebsrente) und die private Riester-Rente. Bei allen Varianten eignen sich die Angebote von MetallRente, dem gemeinsamen Versorgungswerk von Gesamtmetall und IG Metall.

Mit_IGM_fuer_Rente
10 Fragen zur Tarifrente
Die Broschüre "Mit der IG Metall etwas für die Rente tun" beantwortet die wichtigsten Fragen zur Tarifrente. Für Mitglieder bieten wir hierzu einen Ratgeber an.