IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Junge Generation: besonders von der Krise betroffen. Foto: kallejipp/Photocase/www.photocase.de

Junge Generation: besonders von der Krise betroffen

Junge Menschen können von ihrer Arbeit oft nicht leben

Mehr als 30 Prozent der unter 35-Jährigen sind derzeit in prekären Arbeitsverhältnissen beschäftigt. Das ergab eine Studie im Auftrag der IG Metall. Leiharbeit, Befristung und schnelle Kündigung sind für die jungen Menschen an der Tagesordnung.

Im März gab die IG Metall eine Studie bei TNS Infratest Politikforschung in Auftrag. Das Ergebnis? Ein Skandal. Die Studie belegt, dass Praktika, Leiharbeit, Zeitarbeit und befristete Jobs immer mehr die Arbeitswelt und die Lebenserfahrung von jungen Arbeitnehmern prägen. "Das Normalarbeitsverhältnis ist auf dem Rückzug", warnt der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, in Berlin wo die Studie während der Konferenz zum Thema Junge Generation vorgestellt wurde.



Ausgebremst
Die junge Generation ist zwar motiviert, wird aber durch ihre Arbeits- und Lebensbedingungen ausgebremst. In der aktuellen Krise zeichnet sich bereits eine überproportionale Betroffenheit der Jungen ab. Nach den Ergebnissen der Studie verlieren junge Arbeitnehmer sechsmal häufiger ihren Arbeitsplatz als über 35-jährige. Fast vier von zehn jungen Erwerbstätigen haben in ihrem bisherigen Berufsleben den Arbeitsplatz ungewollt gewechselt und jeder dritte war bereits mehr als sechs Monate erwerbslos.

Zukunftserwartungen der Jungen Generation 1 Zukunftserwartungen der Jungen Generation 4 Zukunftserwartungen der Jungen Generation 3 Arbeitsplatzwechsel Zukunftserwartungen der Jungen Generation 2

Generation Leiharbeit
Die IG Metall will die Lebens- und Arbeitsbedingungen der jungen Beschäftigten zum Topthema machen. "Eine Gesellschaft, die die Perspektiven ihrer jungen Generation stiefmütterlich behandelt, gefährdet die Zukunftsfähigkeit der gesamten Gesellschaft", sagt der Erste Vorsitzende Berthold Huber.

Die Studie
Anfang bis Mitte März erstellte die TNS Infratest Politikforschung im Auftrag des Vorstands der IG Metall die Studie mittels Online-Interviews.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich