IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Betriebsratswahlen_2018_IG_Metall_Yunus_Emre_Yildirim_300X300_Foto_IG_Metall

© IG Metall

Junge Betriebsräte gestalten

Arbeitsplätze gerettet

05.10.2017 Ι Von März bis Mai 2018 sind Betriebsratswahlen. Dann wählen die Beschäftigten in den Betrieben ihre Vertreter. Auch Yunus-Emre Yildirim kandidiert, für den Betriebsrat bei Opel in Bochum. Der 28-jährige hat in den vergangenen Jahren viel erlebt - von der Werksschließung bis zur Neueröffnung des europaweiten Warenverteilzentrums.

Yunus-Emre Yildirim kandidiert für den Betriebsrat bei der neuen Opel Group Warehousing GmbH in Bochum. Er ist vor fast drei Jahren erstmals in den Betriebsrat bei Opel nachgerückt. Seitdem hat der heute 28-Jährige viel erlebt: Die Fahrzeugproduktion im Opel-Werk wurde geschlossen, viele Arbeitsplätze fielen weg. Und auch die traditionsreiche Opel-Berufsausbildung am Standort Bochum wurde beendet. "Das war eine harte Zeit, es ging drunter und drüber", erinnert sich Yunus-Emre Yildirim.


Betriebsrat rettet Arbeitsplätze und Ausbildung

Rund 700 Arbeitsplätze jedoch konnten Betriebsrat und IG Metall im "Warehouse", dem Ersatzteillager, erhalten, das weiter in Bochum blieb und vom Dienstleister Neovia Logistics im Joint-Venture geführt wurde. Auch Yunus-Emre Yildirim war unter den 700 Beschäftigten.


Zudem erreichten Betriebsrat und IG Metall in Nachverhandlungen, dass die Auszubildenden ihre Berufsausbildung im "Warehouse" abschließen konnten. Viele von Ihnen sind auch heute noch im Warehouse beschäftigt.


Gemeinsam mit der IG Metall baute der Betriebsrat eine neue Berufsausbildung für Logistikberufe am Standort Bochum auf. Und sie setzten in harten Verhandlungen kürzere Arbeitszeiten, mehr Urlaub und planbare Schichten für die Belegschaft durch. Dazu führte der Betriebsrat Infostunden mit IG Metall-Vertrauensleuten durch.


Wieder daheim bei Opel

Heute sind Yunus-Emre Yildirim und seine Kollegen wieder daheim bei Opel - bei der neuen Opel Group Warehousing GmbH in Bochum. Opel übernahm Anfang 2016 das Lager in Bochum wieder selbst - und investierte 60 Millionen Euro. Das hatten IG Metall und Betriebsrat in einem Sozialtarifvertrag durchgesetzt und festgeschrieben. Anfang September schließlich eröffnete Opel mit einer Eröffnungsfeier sein neues Warenverteilzentrum für ganz Europa in Bochum.


"Ich habe schon als Jugend- und Auszubildendenvertreter mitbekommen, wie es im Betriebsrat um die Strategie in der Einigungsstelle und um die Durchsetzung des Sozialtarifvertrages ging. Dadurch habe ich alle Höhen und Tiefen miterlebt und vieles dazugelernt. Diese Zeit hat mich wirklich sehr geprägt.", meint Yunus-Emre Yildirim. "Dass wir nun einen Neuanfang in Bochum haben, hätten wir nie im Leben ohne Betriebsrat und IG Metall hingekriegt. Daher will ich im Betriebsrat weiter für den Erhalt der Arbeitsplätze und Ausbildung arbeiten."

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Betriebsratswahlen_2018_BRW_Logo_Box_rechte_Spalte
Newsletter_2
Servicebereich