IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Weihnachtsmann_Zweite_Verhandlung_Ludwigshafen_Foto_Martin_Storz_Graffiti

© (Archiv) Martin Storz

IG Metall, Vertrauensleute und Betriebsrat sammeln Spenden

Doch noch Weihnachtstüten für die Kinder

18.12.2017 Ι Die Weihnachtstüten für die Kinder der Beschäftigten sind gestrichen, wegen der schlechten Lage: Das verkündet das Management beim Anlagenbauer SMS in Mönchengladbach. Doch IG Metall, IG Metall-Vertrauensleute und Betriebsrat springen für die Kinder in die Bresche.

Seit Jahrzehnten gab es beim Anlagenbauer SMS in Mönchengladbach an Weihnachten Weihnachtstüten für die Kinder der Beschäftigten, auch in schlechten Zeiten. Das war Tradition und Bestandteil der Kultur.


Doch nicht in diesem Jahr. Der Arbeitgeber hat die Weihnachtstüten gestrichen. "Wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage", hieß es, sollten die Kinder leer ausgehen.
 


IG Metall-Vertrauensleute bei SMS in Mönchengladbach verteilen Weihnachtstüten für die Kinder der Beschäftigten (links) und an Waisenkinder des Bethanien Kinderdorfs (rechts).


"Das Geld für die Weihnachtstüten sind für die Firma eigentlich Peanuts. Unserer Meinung nach wollte die Führung vor allem ein Signal an die Belegschaft senden: Uns geht es schlecht", erklärt der Betriebsratsvorsitzende Peter Peskes. "Doch der Schuss ging nach hinten los: Die Leute waren sehr enttäuscht und aufgebracht, dass es nun die Kinder trifft. Das war ein Schnellschuss. Es hätte andere Mittel und Wege gegeben, um den Ernst der Lage zu demonstrieren."


Weihnachtstüten von der IG Metall

Doch nun haben die Kinder trotzdem ihre Weihnachtstüten bekommen. Die IG Metall-Vertrauensleute und der Betriebsrat bei SMS sprangen in die Bresche. Gemeinsam mit der IG Metall sammelten sie Spenden. Die IG Metall legte noch etwas drauf. 600 Kinder bekamen IG Metall-Weihnachtstüten mit Süßigkeiten und einem Flyer.


"Super", "Genial", war die Rückmeldung aus der Belegschaft, auch von den Beschäftigten, die noch nicht Mitglied der IG Metall sind. "Wir wurden mit E-Mails und Anrufen überschüttet", erzählt Peskes. "Die Leute sind Feuer und Flamme. Ein ganz dickes Lob an unsere IG Metall-Projektsekretäre Tanja Weigand und Christian Friedmann, ohne die unsere Tüten nur halb voll gewesen wären."


Übrigens blieben noch einige Weihnachtstüten übrig. Die spendeten die IG Metall-Vertrauensleute den Kindern im Bethanien Kinderdorf.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Werner Bachmeier
Jetzt Mitglied werden!

Es gibt viele Wege, Mitglied der IG Metall zu werden: Direkt im Betrieb, im örtlichen Gewerkschaftshaus oder über unser verschlüsseltes Beitrittsformular im Netz. Wer nicht online beitreten möchte, kann das PDF-Formular ausfüllen, ausdrucken und an die IG Metall vor Ort schicken.

Servicebereich