IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
foto_rdax_120

© panthermedia / Ale-ks

IG Metall trauert um die Opfer des Anschlags von Manchester

Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen

24.05.2017 Ι Die IG Metall ist entsetzt über den mutmaßlichen Terroranschlag auf junge Popfans in Manchester. Ihre Solidarität gelte den Menschen in Großbritannien, so der IG Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann: "Unsere Gedanken sind bei den Opfern und Verletzten, bei den Eltern, den Angehörigen, Freunden und Kollegen."

Die bisher bekannten Umstände weisen darauf hin, dass dieser Angriff Angst und Schrecken unter der Bevölkerung verbreiten soll. Die abscheuliche Tat sei ein "Angriff auf uns alle, die wir für Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit stehen".

Der oder die Attentäter werden nie verstehen, was Mitmenschlichkeit und Toleranz bedeuten, so Hofmann. Der Erste Vorsitzende der IG Metall erklärt: "Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir auf unsere freien, solidarischen und demokratischen Grundwerte bestehen. Gemeinsam mit der jungen Generation kämpfen wir für eine bessere Zukunft."

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich