IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
IG Metall-Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

IG Metall-Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Mit Bildung den demographischen Wandel gestalten

06.04.2011 Ι Die Bevölkerung hierzulande wird älter und Junge kommen kaum nach. Schon allein aus diesem Grund können Betriebe es sich nicht leisten, Jugendlichen eine gute Ausbildung zu verwehren. Unternehmen müssen sich verändern, um dem demographischen Wandel gerecht zu werden. Das ist das Thema der IG Metall-Fachtagung am 26. und 27. Mai 2011 in Frankfurt.
"Fördern statt Auslesen" - diese alte Forderung der IG Metall könnte bald selbstverständlich werden. Denn wer heute nicht ausbildet und gute Bedingungen für die Weiterbildung schafft, darf sich morgen über Fachkräftemangel nicht wundern.

Die Fachkonferenz der IG Metall beschäftigt sich mit dem demographischen Wandel in unserer Gesellschaft. Sie geht unter anderem der Frage nach, wie sich dieser konkret auswirkt und was wir in unserer täglichen Arbeit zu erwarten haben. 

Die Foren
Donnerstag, 26. Mai 2011
  • (1) Demographische Herausforderungen an das Prüfungswesen
  • (2) Auswahlpraxis in den Betrieben - Fördern von schwächeren Auszubildenden
  • (3) Neue Berufe Technische/r Produktdesigner/in und Systemplaner/in
  • (4) Qualifikationen rund im die E-Mobilität
  • (5) Berufsbegleitendes Studium
  • (6) Interkulturelle Kompetenz in der beruflichen Bildung

Freitag, 27. Mai 2011

  • (7) Neuordnung des Mechatronikers und der Fachkraft für Metalltechnik
  • (8) Lernplattform und Lernmodule in der kaufmännischen Berufsausbildung
  • (9) Altersgerechtes Arbeiten
  • (10) Übergang Schule und Beruf - Ready steady go!
  • (11) Lernen Ältere anders?
  • (12) Prüfungsinstrumente und -anforderungen


Teilnahme und Kosten
Die Fachkonferenz richtet sich an das betriebliche Aus- und Weiterbildungspersonal, Trainer, Berater in Fragen der beruflichen Entwicklung sowie an Betriebsräte und Jugend- und Ausbildungsvertreter. Deren Teilnahme ist nach Paragraf 37 Abs. 6 Betriebsverfassungsgesetz möglich. Für Ausbilder übernimmt die IG Metall die Reise- und Übernachtungskosten sowie die Tagungspauschale. Der Lohnausfall kann dieser Personengruppe nicht erstattet werden.

Anmeldung
Interessierte melden sich bitte an über das IG Metall-Berufsbildungsportal: www.igmetall-wap.de/ausbildertagung2011. Hier gibt es auch weitere Informationen sowie das komplette Programm zum Herunterladen.

Ansprechpartner
IG Metall, Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik
Jörg Ferrando: Tel. 069 / 6693-2292
Nils Bolwig: Tel. 069 / 6693-2209
Samuel Futuwi: 069 / 6693-2030

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
wap
Altes WAP-Portal
logo-wir-gestalten-berufe

Internetplattform des DGB für Akteure
der Beruflichen Bildung

Servicebereich