IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
hugo_sinzheimer_logo

Hugo Sinzheimer Preisverleihung 2012

Herausragende Leistung im Arbeitsrecht

06.11.2012 Ι Der Hugo Sinzheimer Preis wurde zum zweiten Mal für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet Arbeitsrecht verliehen. Im Rahmen einer Festveranstaltung an der Frankfurter Goethe Universität wurde Dr. Andrea Potz für ihre Doktorarbeit zum Thema Gleichbehandlungsrecht ausgezeichnet.
Die preisgekrönte Arbeit von Andrea Potz dreht sich um "Beweiserleichterungen im Arbeitsrecht am Beispiel des Gleichbehandlungsrechts". Derartige Beweiserleichterungen wurden im europäischen Recht verankert, da sich der Nachweis einer Benachteiligung in der Prozesspraxis oft schwierig ist. Aufgrund der Vorgaben des europäischen Rechts sind die Mitgliedstaaten nunmehr aufgefordert sicherzustellen, dass der Diskriminierungsschutz auch praktisch wirksam wird.

Im Mittelpunkt der Arbeit von Andrea Potz steht die Frage, wie die europäischen Beweiserleichterungen in die mitgliedstaatlichen Beweisrechtssysteme verankert werden können. Die erhebliche praktische Bedeutung dieses Themas wurde erst kürzlich durch den Europäischen Gerichtshof in der Entscheidung Galina Meister deutlich, in der es um eine Benachteiligung aufgrund des Alters, des Geschlechts und der Herkunft ging.

Junge Wissenschaftler fördern

Der Hugo Sinzheimer Preis wird für herausragende arbeitsrechtliche Dissertationen vergeben und ist mit 3000 Euro dotiert. Weitere Voraussetzung ist, dass die Arbeit an einer deutschsprachigen Universität abgeschlossen wurde. Andrea Potz hat bei Prof. Walter Schrammel an der Universität Wien promoviert. Die Jury aus den drei renommierten Arbeitsrechtswissenschaftlern Prof. Dr. Ulrike Wendeling-Schröder (Universität Hannover), Prof. Dr. Bernd Waas (Universität Frankfurt am Main) und Prof. Dr. Ulrich Preis (Universität Köln) hat die Preisträgerin aus zahlreichen Doktoranden ausgewählt.

Das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht wurde 2010 in Frankfurt mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht und Rechtssoziologie gegründet. Es widmet sich der arbeitsrechtlichen Forschung und beteiligt sich aktiv an rechtlichen und rechtspolitischen Debatten. Mit dem Hugo Sinzheimer Preis werden junge Wissenschaftler in ihrer arbeitsrechtlichen Forschung unterstützt. Informationen zur Ausschreibung des Hugo Sinzheimer Preises 2013 werden Anfang nächsten Jahres auf www.hugo-sinzheimer-institut.de veröffentlicht.

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
Arbeitsrecht

Aktuelle Informationen rund um das Thema Arbeitsrecht gibt es in unserer Rubrik Arbeitsrecht.

Servicebereich