IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
geld_paket_120

Fragen und Antworten zum Branchenzuschlag in der Leiharbeit

Leiharbeitsbeschäftigte: zwei Mal mehr Geld

26.10.2012 Ι Ab November erhalten viele Leiharbeitnehmer höhere Löhne. Ein großer Schritt in Richtung "Gleiche Arbeit - gleiches Geld" ist damit endlich gemacht. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. mehr...
Interview mit Helga Schwitzer zum Inkrafttreten der Branchenzuschläge. Foto: Helga Schwitzer

Interview mit Helga Schwitzer zum Inkrafttreten der Branchenzuschläge

"Den Zuschlag mehr als verdient"

02.11.2012 Ι Dem Equal Pay ein Stück näher gekommen - das ist die IG Metall mit den Branchenzuschlägen für Leiharbeiter. Wer bekommt wann wieviel, darüber sprachen wir mit Helga Schwitzer, das für Tarif zuständige Vorstandsmitglied der IG Metall. mehr...
Tarifabschluss mit Zeitarbeitsverbänden: Leihbeschäftigte bekommen Branchenzuschläge

Tarifabschluss mit Zeitarbeitsverbänden: Leihbeschäftigte bekommen Branchenzuschläge

Die Lücke schließt sich

22.05.2012 Ι Die IG Metall ist dem Ziel "gleiches Geld für gleiche Arbeit" in der vergangenen Nacht ein großes Stück näher gerückt. Leiharbeitnehmer bekommen in Zukunft deutlich mehr Geld, wenn sie in der Metall- und Elektroindustrie arbeiten. Darauf einigten sich die IG Metall und die Verbände der Leiharbeitsbranche in der vierten Tarifverhandlung in Frankfurt. mehr...
faire_leiharbeit_tarifrunde_120

Tarifabschluss sichert faire Leiharbeit

Mehr Rechte für Leihbeschäftigte und Betriebsräte

21.05.2012 Ι Mehr Fairness bei der Leiharbeit - das war eine der Forderungen, mit der die IG Metall in die Metall-Tarifrunde gegangen ist. Und sie hat viel erreicht: Spätestens nach 24 Monaten Einsatzzeit müssen Betriebe Leiharbeitern nun einen festen Arbeitsplatz anbieten. Zudem müssen die Firmen mit dem Betriebsrat darüber verhandeln, wenn sie Leiharbeitnehmer einsetzen wollen. mehr...
Dritte Verhandlung mit den Zeitarbeitsverbänden BAB und IGZ. Foto: Rumpenhorst

Dritte Verhandlung mit den Zeitarbeitsverbänden BAP und IGZ

Leiharbeitnehmer protestieren für faire Bezahlung

30.04.2012 Ι Lautstark und fantasievoll wurde die dritte Verhandlungsrunde mit den Zeitarbeitsverbänden am 27. April 2012 begleitet. Rund 300 Metallerinnen und Metaller versammelten sich vor dem Verhandlungslokal in Frankfurt, um für gerechte Bezahlung in der Leiharbeit zu protestieren. mehr...
armut120

Frauen in Leiharbeit

Demütigend und menschenunwürdig

02.05.2012 Ι Frauen müssen sich häufig mit niedrigen Löhnen begnügen. Wenn sie dann noch in der Leiharbeit landen, wird ihr Verdienst unterirdisch. Im Schwarzbuch der IG Metall zu Leiharbeit beschreiben Betroffene ihre düsteren Perspektiven. mehr...
Von der Ausbildung in die Leiharbeit abgerutscht

Von der Ausbildung in die Perspektivlosigkeit

Gefangen in den Mühlen der Leiharbeit

03.07.2012 Ι Es gibt kaum etwas Schlimmeres für junge Menschen, als nach der Ausbildung nicht übernommen zu werden. Viele geraten in die Mühlen der Leiharbeit - mit schwindenden Chancen auf eine Festanstellung. Mit dem jüngsten Tarifabschluss hat die IG Metall dieser unguten Entwicklung in der Metall- und Elektroindustrie einen Riegel vorgeschoben. mehr...
Schwarzbuch Leiharbeit. Foto: Stephen Petrat

Schwarzbuch Leiharbeit

Arbeit darf nicht zur Ramschware verkommen

29.03.2012 Ι Rund eine Million Menschen arbeiten in Billigjobs und Leiharbeit. Sie verdienen deutlich weniger, haben weniger Rechte und wissen oft heute nicht, wo sie in der nächsten Woche arbeiten. Welche Folgen das für die Betroffenen hat, bleibt oft im Dunkeln. Die IG Metall hat das geändert und mit vielen Leihbeschäftigten gesprochen. Ihre Statements und Zitate sind im Schwarzbuch Leiharbeit veröffentlicht. mehr...
RWI-Studie zur Leiharbeit

RWI-Studie zur Leiharbeit

Und sie verdrängt sie doch

28.03.2012 Ι Fast die Hälfte aller Neueinstellungen ist heute befristet. In den Branchen der IG Metall liegt dieser Wert noch weit höher und dort dominiert auch der Einsatz von Leiharbeitern. Trotzdem geistert die These "Leiharbeit verdränge keine Stammarbeitsplätze" durch die Medien. Die IG Metall zeigt: Belegbar ist diese These nicht. mehr...
Leiharbeit: Schwierige Verhandlungen mit den Zeitarbeitsverbänden BAB und IGZ

Leiharbeit: Schwierige Verhandlungen mit den Zeitarbeitsverbänden BAB und IGZ

Blockade auf Kosten der Leiharbeiter

26.03.2012 Ι Die Verhandlungen mit den Verbänden der Leiharbeit stocken. Auch die zweite Runde letzte Woche in Frankfurt brachte keine Fortschritte. Die Positionen liegen noch weit auseinander. Dabei geht es um einen Branchenzuschlag, der die Lohnlücke möglichst schließen soll. Denn Leiharbeitnehmer verdienen für vergleichbare Arbeit bis zu 50 Prozent weniger. mehr...
Zweite Verhandlungsrunde mit den Verbänden der Zeitarbeitgeber

Zweite Verhandlungsrunde mit den Verbänden der Zeitarbeitgeber

Konkrete Vorschläge gegen Missbrauch erwünscht

21.03.2012 Ι "Die Arbeitgeber der Verleihbranche müssen sich für faire Lösungen öffnen und dürfen nicht nur mit Kosten argumentieren", erklärte Helga Schwitzer nach der zweiten Runde mit den Zeitarbeitsverbänden am 20. März in Frankfurt. Die Tarifexpertin vom IG Metall-Vorstand führt die Verhandlungen für die IG Metall. Das Ziel ist ein Branchenzuschlag, der die Lohnlücke zwischen Leih- und Metalltarif so weit wie möglich schließt. mehr...
Aktion gegen unfaire Leiharbeit in Gelsenkirchen: Foto: Thoms Range

Aktion gegen unfaire Leiharbeit in Gelsenkirchen

"Dieser Rand schmeckt uns nicht"

16.03.2012 Ι Sechs Meter Durchmesser, auf der Mitte nur wenig belegt, an den Rändern öd und trocken: Mit einer riesengroßen aufgeblasenen "Pizza Precaria" haben Metallerinnen und Metaller am 15. März in der Gelsenkirchener Innenstadt gegen unfaire Leiharbeit protestiert. mehr...
Mitbestimmung bei Leiharbeit notwendig

Mitbestimmung bei Leiharbeit notwendig

Missbrauch geht alle an

23.02.2012 Ι Arbeitgeber können Leiharbeit auf zwei Arten missbrauchen. Sie können Leihbeschäftigte als billige Arbeitskräfte einsetzen, die für die Hälfte des Geldes der Festangestellten arbeiten. Und sie können Stammbelegschaften durch Leiharbeitnehmer gleich ganz ersetzen. Diesen Missbrauch will die IG Metall stoppen. Jeden auf seine Weise. mehr...
Erste Tarifverhandlung mit den Verbänden der Zeitarbeitgeber

Erste Tarifverhandlung mit den Verbänden der Zeitarbeitgeber

Noch ein gutes Stück vom Ziel entfernt

22.02.2012 Ι Leiharbeitnehmer in der Metallbranche sollen für gleiche Arbeit gleiches Geld erhalten. Diesem Ziel will sich die IG Metall jetzt annähern und hat heute erstmals darüber mit den Zeitarbeitsverbänden verhandelt. "Wir stehen am Anfang schwieriger Verhandlungen", erklärte Helga Schwitzer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall. Sie führte in Düsseldorf die Gespräche für die IG Metall. mehr...
Interview mit Helga Schwitzer: Leiharbeit begrenzen und besser bezahlen

Interview mit Helga Schwitzer: Leiharbeit begrenzen und besser bezahlen

Die Leiharbeit ist für Auftragsspitzen da

21.02.2012 Ι Das normale unbefristete Vollzeitarbeitsverhältnis muss wieder die Regel werden, erklärt Helga Schwitzer, geschäftsführendes IG Metall-Vorstandsmitglied. Sie führt für die IG Metall am 22. Februar in Düsseldorf die Verhandlungen mit den Zeitarbeitsverbänden. Um was es dabei genau geht und was die IG Metall erreichen will - darüber sprachen wir mit der Tarifexpertin. mehr...
br_rechte_pflichten

Gutachten zu Leiharbeit und Equal Pay

Erweiterte Mitbestimmung bei Leiharbeit zulässig

14.02.2012 Ι Mitbestimmen beim Einsatz von Leiharbeitern - das konnten die Betriebsräte in den Entleihbetrieben bislang nur eingeschränkt. Nun will die IG Metall das ändern und hat das in ihren Forderungskatalog für die nächste Tarifrunde aufgenommen. Ein rechtliches Gutachten unterstützt die Rechtmäßigkeit dieser Forderung. mehr...
Befragung zu Tarifverhandlungen mit den Zeitarbeitsverbänden

Befragung zu Tarifverhandlungen mit den Zeitarbeitsverbänden

97 Prozent fordern Tarifverhandlungen

13.02.2012 Ι Dumpinglöhne, schlechte Arbeitsbedingungen, ständige Unsicherheit - das ist Leiharbeit in Deutschland. Für die Betroffenen untragbar. Das will die IG Metall jetzt ändern und verhandelt mit den Zeitarbeitsverbänden. "Dazu haben wir den klaren Auftrag unserer Mitglieder", sagt Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall. mehr...
Metall und Elektro: Leiharbeit per Tarifvertrag begrenzen und besser bezahlen.

Metall und Elektro: Leiharbeit per Tarifvertrag begrenzen und besser bezahlen

IG Metall will mehr Fairness für Leiharbeitnehmer

08.02.2012 Ι Leihbeschäftigte verdienen oft nur die Hälfte, haben unsichere Jobs und werden missbraucht, um besser bezahlte fest Angestellte vor die Tür zu setzen. Diesen Zuständen will die IG Metall ein Ende setzen. Sie hat Lösungen und will mit den Arbeitgebern darüber verhandeln. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Mehr Geld. Faire Leiharbeit. Unbefristete Übernahme.
Metall-Tarifrunde 2012

Themen und Argumente:

Metall-Tarifrunde 2012

Gemeinsam erkämpft und verdient!

  • 4,3 Prozent mehr Geld
  • Unbefristete Übernahme
  • Bessere Regeln für Leiharbeit
Wozu sind Tarifverträge gut?

Tarifverträge regeln Löhne, Gehälter und Vergütungen für Auszubildende - aber auch die Zahl der Urlaubstage, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und wie lange Beschäftigte arbeiten müssen. Ohne Tarifverträge sind die Arbeitszeiten länger und der Urlaub kürzer - laut Gesetz nur 20 Arbeitstage. Meist gelten die Tarifverträge für ein Jahr oder auch länger. Wenn sie ablaufen, wird über neue verhandelt.

asf_box_kampagne_leiharbeit
Hotline für Mitglieder

Für alle Fragen rund um die Leiharbeit hat die IG Metall für Leiharbeitnehmer, die Mitglied sind, eine Hotline eingerichtet. Unter 0800 - 4463488 können sie sich kostenfrei beraten lassen.

Servicebereich