IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Zukunftspakt vereinbart

© (Archiv) Thomas Range

Zukunftspakt vereinbart

Siemens: Investitionen in Qualifizierung

27.07.2018 Ι Die Digitalisierung ändert die Arbeitswelt grundlegend. Bei Siemens hat das Management jetzt auf Druck von IG Metall und Gesamtbetriebsrat einem Zukunftspakt zugestimmt, mit dem die Transformation im Sinne der Beschäftigten gestaltet werden soll. Geregelt werden Investitionen in Qualifizierung. mehr...
Batteriezellen für die Autoindustrie

© Panthermedia.net

Batteriezellen für die Autoindustrie

IG Metall dringt auf Produktion in Deutschland

18.07.2018 Ι In wenigen Jahren wird sich das E-Auto vom Exoten auf den Straßen zum Massenverkehrsmittel mausern. IG Metall und Auto-Betriebsräte appellieren an die Unternehmen, sich beim Herzstück des E-Mobils, den Batteriezellen, nicht von anderen Ländern abhängig zu machen. mehr...
Transformation: Expertenforum mit Jörg Hofmann in Aix-en-Provence

© panthermedia.net / JuiceImages

Transformation: Expertenforum mit Jörg Hofmann in Aix-en-Provence

"Die industrielle Wertschöpfung muss in Europa bleiben"

13.07.2018 Ι Technologische Innovationen machen nicht halt an Ländergrenzen. Der Wandel der Arbeitswelt hat grenzüberschreitende Auswirkungen. Auf einem Diskussionsforum in Aix-en-Provence diskutierte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, wie die Transformation solidarisch gestaltet werden kann. mehr...
Digitalen_Wandel_gestalten_zapp2photo_Fotolia

© zapp2photo/Fotolia

Arbeit und Innovation

Wie Wandel gestaltet werden kann

28.03.2018 Ι Fortschreitende Digitalisierung ändert die Arbeitswelt grundlegend. Welche Auswirkungen das hat, hängt auch davon ab, ob es im Betrieb gelingt, die Beschäftigten fit für den Wandel zu machen. mehr...
Digitalisierung_Industrie40_Tablet_223_Fotolia_zapp2photo

© Fotolia/zapp2photo

Neue Bewerbungsrunde "Arbeit & Innovation" gestartet

Experte werden und "Arbeit 4.0" gestalten

19.10.2017 Ι Die IG Metall will die Zukunft der Arbeit gestalten. In ihren Projekten "Arbeit und Innovation 4.0" unterstützt sie Betriebe mit Beratung und Qualifizierungen. Betriebsrätinnen und Betriebsräte sowie Vertrauensleute können ab sofort wieder Bewerbungen einreichen. mehr...
handwerk_digitalisierung_ig_metall_azubis_mercedes_metallzeitung_foto_sven_ehlers

© Sven Ehlers

Für gute Arbeit

Digitalisierung im Handwerk gestalten

15.08.2017 Ι Alle reden von Industrie 4.0 - doch auch im Handwerk ist die Digitalisierung längst in vollem Gang. Die IG Metall will die Digitalisierung so regeln, dass gute Arbeit gelingt. Deshalb gestaltet sie mit, bei der Aus- und Weiterbildung, beim Umgang mit Daten und bei den Arbeitsbedingungen. mehr...
Digitalisierung_Datenbrille_Industrie40_7679_Foto_Pleines

© Andreas Pleines

Die Chancen von "Handwerk 4.0"

An der Schnittstelle von Analogistan und Digitalien

14.08.2017 Ι Die Digitalisierung ist auch im Handwerk gestartet. Smarte Lösungen gibt es dank interessierter Beschäftigter und engagierter Betriebsräte in allen Gewerken. Sei es im Kfz-Handwerk, im Elektrohandwerk, bei Heizung-Klima-Sanitär, bei den Metallbauern, den Tischlern oder in der Zahntechnik. mehr...

Themen

Alles rund um Ihren Arbeitsplatz.

Links und Zusatzinformationen
arbeit_und_innovation_logo

Die IG Metall bietet Arbeitnehmer- vertretern das notwendige Wissen, damit sie den ökologischen Umbau in ihren Unternehmen vorantreiben und mitgestalten können. Interessenten können sich per E-Mail wenden an:

Für Aktive im Betrieb
Material und Energie effizienter nutzen

Beratungsangebote und weitere Informationen zur Material- und Energieeffizienz finden Betriebsräte und Vertrauensleute im Extranet der IG Metall.

task-force_foerderung
Task Force und ARIBERA

Die Task Force Krisenintervention und das Projekt ARIBERA werden gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den Europäischen Sozialfonds und die Europäische Union.

DEckblatt_Flyer-InnoKenn-(17-5-)3-(3)
InnoKenn: Diagnosetool für Betriebsräte
Jetzt auf CD bestellen
Wie innovativ ist Ihr Betrieb? Das Diagnosewerkzeug InnoKenn hilft Betriebsräten und Unternehmen dabei,Stärken und Schwächen im Innovationsverhalten aufzudecken. Wer Interesse hat, das Tool auf CD zu bekommen,kann sich per E-Mail an arbeit-innovation@igmetall.de wenden.
Servicebereich