IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Kfz-Handwerk: Jetzt auch mehr Geld in NRW und im Saarland

Kfz-Handwerk: Jetzt auch mehr Geld in NRW und im Saarland

Kfz-Abschlüsse bringen zweistufiges Plus

08.07.2015 Ι Für die Kfz-Branche im Saarland und in Nordrhein-Westfalen konnte die IG Metall jetzt ebenfalls Tarifabschlüsse durchsetzen. Damit gelten nun fast bundesweit in tarifgebundenen Autohäusern und Werkstätten neue Tarifverträge, die den Beschäftigten insgesamt 5,8 Prozent mehr Geld bescheren. mehr...
Zweite_Runde_textileDienste

Nach zähen Verhandlungen

Tarifergebnis für textile Dienste

30.06.2015 Ι Beschäftigte und Auszubildende in der Branche textile Dienste können sich wohl bald über höhere Einkommen freuen. Die IG Metall handelte neue Tarifverträge aus. Danach gibt es ab September 3,6 Prozent mehr Geld und Verbesserungen bei der Arbeitszeit und Altersteilzeit. mehr...
Textile Dienstleister: DHV ist nicht tariffähig

Textile Dienstleister: DHV ist nicht tariffähig

Arbeitsgericht spricht von Gefälligkeitstarifverträgen

23.06.2015 Ι Längere Arbeitszeiten, keine Mehrarbeitszuschläge, niedrigere Löhne. Bei den mit der Berufsgewerkschaft DHV vereinbarten Tarifverträgen, zu denen auch die der Arbeitsgemeinschaft TATEX zählen, handelt es sich um Gefälligkeitstarifverträge. Das hat das Arbeitsgericht Hamburg festgestellt und die DHV als nicht tariffähig erklärt. mehr...
Pfalz und Thüringen: Zwei weitere Kfz-Abschlüsse erzielt. Foto: Heiko Stumpe

Pfalz und Thüringen: Zwei weitere Kfz-Abschlüsse erzielt

Deutliches Plus für Pfälzer und Thüringer Kfz-Beschäftigte

22.06.2015 Ι Die IG Metall konnte zwei weitere Tarifabschlüsse für das Kraftfahrzeuggewerbe erzielen: Sowohl in der Pfalz als auch in Thüringen bekommen die Kfz-Beschäftigten in zwei Schritten mehr Geld, das in der Summe ein gutes Plus von 5,8 Prozent ausmacht. mehr...
Tarifabschluss für das Elektrohandwerk Baden-Württemberg. Foto: auremar/Panthermedia.net

Tarifabschluss für das Elektrohandwerk Baden-Württemberg

Deutliches Plus in zwei Stufen für Elektrohandwerker

12.06.2015 Ι Nach Nordrhein-Westfalen gibt es nun auch für die Beschäftigten im baden-württembergischen Elektrohandwerk deutlich mehr Geld: Löhne und Gehälter steigen ab 1. Juli um drei Prozent und ab Juli 2016 um weitere 2,4 Prozent. Wie in NRW gibt's für die Azubis im Südwesten überproportional mehr: Zuerst ab Juli ein Plus von 30 Euro je Ausbildungsjahr und weitere 20 Euro mehr ab Juli 2016. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Tariferfolge auf einen Blick

Die wichtigsten tariflichen Erfolge in der Metall-, Elektro-, Textil- sowie in der Holz- und Kunststoffbranche.

Weitere Tarif-Meldungen

+++ Aktuelle Tarif-News  +++

29.07.2015 | Tarifergebnis für das nordwestdeutsche Tischlerhandwerk
Die 45 000 Beschäftigten im Tischler- handwerk in Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bekommen ab September 2,7 Prozent mehr Geld. Ab Januar 2017 gibt es ein weiteres Plus von 2,3 Prozent.
28.06.2015 I Tariferhöhung im Elektrohandwerk
Die Einkommen der Gesellen und Azubis in Berlin und Brandenburg erhöhen sich ab dem Jahr 2016. Vereinbart wurde ein Stufenplan. Die Laufzeit des Tarifvertrags endet am 31.12.2019.
Gemeinsam geschafft

Das haben WIR gemeinsam geschafft.
Ob Tarifverträge, Urlaubsgeld oder Rechtsschutz: Nur Mitglieder haben Anspruch darauf. Wer jetzt ein Mitglied wirbt, erhält einen Gutschein über 15 Euro.
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Box_WSI_Verteilungsmonitor_5

Wie entwickeln sich Einkommen und Vermögen und wie verteilen sie sich? Dazu mehr im WSI-Verteilungsmonitor.

Servicebereich