IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Die Branchen der IG Metall. Foto: Werner Bachmeier/Fotolia.de

Die Branchen der IG Metall

Tradition und Innovation

Die IG Metall organisiert Arbeitnehmer aus verschiedenen Branchen. Diese unterliegen Veränderungen, passen ihre Produktionsabläufe, Produkte und Strukturen ständig neuen Gegebenheiten an. Wir haben das stets im Blick und gestalten die Innovationen mit, um unseren Mitgliedern eine erfolgreiche Zukunft zu ermöglichen.

Eisen und Stahl
Unter Eisen und Stahl werden die Aluminumindustrie, die Gießereiindustrie, die Schmiedebranche und die Stahlindustrie zusammengefasst. Alle Bereich sind kostenintensiv und energieaufwändig. Was die Branche also stets umtreibt, ist die Frage nach der Ressourceneffizienz. Die IG Metall veranstaltet regelmäßig Konferenzen, auf denen genau das thematisiert wird: wie kann mit weniger Energie produziert werden? Das ist auch für die Umwelt relevant.
Die Branche ist insgesamt stark abhängig von der Zulieferer- und Automobilindustrie sowie dem Maschinenbau und damit auch von der Krise stark betroffen.

Handwerk
Zur Branche Handwerk gehören das Elektrohandwerk sowie das Kfz-Handwerk. Beide Bereiche sind vor allem durch mittelständische Betriebe gekennzeichnet, die die regionale Industrie stützen. Die Branche hat in den 90er Jahren stark unter Tarifflucht gelitten. Das heißt, viele Betriebe sind aus der Tarifpartnerschaft ausgetreten, um niedrgiere Löhne zahlen zu können. Die IG Metall konnte die Tarifbindung in den letzten Jahren gemeinsam mit den Beschäftigten wieder steigern.
Die Krise betrifft das Handwerk insofern, als die mittelständischen Betriebe stark abhängig von Fremdfinanzierungen sind. Die Banken haben ihre Kreditvergabe in der Krise zurückgefahren und verteuert und auch die staatliche Kreditvergabe ist gesunken. Die IG Metall fordert daher auch einen Schutzschirm für Industrieunternehmen.

Holz und Kunststoff
Hierzu zählen die Holz- und Kunststoff bearbeitende und die Holz- und Kunststoff verarbeitende Industrie. Die bearbeitende Industrie stellt zum Beispiel Spanplatten her, während die verarbeitende Industrie diese zu einem Produkt weiterverarbeitet. Besonders in Ostdeutschland ist die Holz- und Kunststoffindustrie ein wichtiger Wirtschaftszweig.
Während vor allem die Möbelindustrie in den vergangenen Jahren boomte, spürt sie die Krise besonders stark. Die Branche insgesamt leidet vor allem unter der Verlagerung von Arbeitsplätzen in die östlichen Länder der EU.



Metall- und Elektroindustrie
In der Metall- und Elektroindustrie werden die gesamte Elektronik, die Medizintechnik und die Weiße Ware, der Schiffsbau, die IT-Industrie sowie die Metallverarbeitung und der Maschinenbau zusammengefasst. Die Metall- und Elektroindustrie ist eine der ältesten Branchen der IG Metall. Ihre Bedeutung hat sie vor allem durch die Automobil- und Zuliefererindustrie und den in den letzten Jahren enorm boomenden Maschinenbau erhalten. Durch ihre große Exportabhängigkeit sind jedoch beide Bereiche stark von der Krise betroffen. Während der Maschinenbau jedoch zukunftsfähige Strukturen und großes Wissen in der Entwicklung aufweist, kämpft die Automobilindustrie mit strukturellen Problemen und Überkapazitäten. Deshalb hat die IG Metall im Frühjahr einen Automobilkongress veranstaltet, auf dem die Branche und Vertreter der Politik Szenarien für die Zukunft entwickelt haben.

Textile Branchen
In den Textilen Branchen sind die Textil- und Bekleidungsindustrie sowie die Textilen Dienstleistungen vereint. Zu den Textilen Dienstleistungen zählen zum Beispiel Wäschereien.
Die Branche ist seit jeher durch eine eher geringe Tarifbindung und niedrige Löhne geprägt. Der Markt wird stark von Discountern unter Druck gesetzt und die Unternehmen geben diesen Druck an die Beschäftigten weiter.
Die IG Metall hat in den letzten Jahren jedoch viele Verbesserungen erzielt: zahlreiche Betriebe sind in die Tarifbindung zurückgekehrt und es wurde ein Zeugnis für Sozialverträglichkeit eingeführt. Damit kann die Einhaltung von gesetzlichen Mindeststandards überprüft werden.

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
Aktuelle Branchenberichte
Weitere Informationen
Servicebereich