IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Metall-Tarifrunde 2015: Bildungsteilzeit könnte eine qualitative Forderung sein. Foto: Mardre/Fotolia

Metall-Tarifrunde 2015: Bildungsteilzeit könnte eine qualitative Forderung sein

Aufstiegschancen für alle

18.07.2014 Ι Der IG Metall-Vorstand hat den Tarifkommissionen empfohlen, für die nächste Metall-Tarifrunde qualitative Forderungen zu diskutieren. Eine davon könnte besonders junge Beschäftigte interessieren: Weiterbildung. Was sie den Arbeitnehmern und auch dem Betrieb bringt, zeigt das Beispiel MAN Salzgitter. mehr...
Textil und Bekleidung: Start frei für die Tarifrunde 2014

Textil und Bekleidung: Start frei für die Tarifrunde 2014

Textiler diskutieren über Tarifforderung

16.07.2014 Ι Der IG Metall-Vorstand hat die Kündigung der Tarifverträge für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie beschlossen und damit den Startschuss für die Tarifrunde gegeben. Jetzt sind die Mitglieder aufgerufen, über die Forderung zu diskutieren, über die der Vorstand Anfang September entscheiden wird. mehr...
Stahlindustrie: Tarifrunde im Saarland eingeläutet

Stahlindustrie: Tarifrunde im Saarland eingeläutet

Saar-Stahl-Beschäftigte fordern fünf Prozent mehr

15.07.2014 Ι Tarifrunden-Auftakt Saar-Stahl: Für die Beschäftigten und Auszubildenden in der saarländischen Stahlbranche fordert die IG Metall fünf Prozent mehr sowie faire Werkverträge. Außerdem will die IG Metall die Tarifverträge zur Altersteilzeit an die neuen gesetzlichen Regelungen der Rente mit 63 anpassen. mehr...
Tarifabschluss Stahlindustrie Ost: Mehr Geld und faire Werkverträge. Foto: Christian v. Polentz

Tarifabschluss Stahlindustrie Ost: Mehr Geld, Altersteilzeit, Übernahme, faire Werkverträge

Mit Warnstreiks wichtige Ziele erreicht

11.07.2014 Ι Wie zuvor in Nordwestdeutschland erhalten jetzt auch die Stahlarbeitnehmer im Osten ab sofort 2,3 Prozent mehr Geld. Ab Mai 2015 folgt ein weiteres Plus von 1,7 Prozent. Für die Azubis gibt's 36 Euro mehr. Neben dem Einkommensplus sieht das Tarifergebnis auch Regelungen zur Altersteilzeit, gegen den Missbrauch von Werkverträgen und die unbefristete Übernahme der Azubis vor. mehr...
Qualitative Forderungen zur Metall-Tarifrunde: Interview mit Jörg Hofmann. Foto: IG Metall

Qualitative Forderungen zur Metall-Tarifrunde: Interview mit Jörg Hofmann

Mehr Zeit zum Leben

10.07.2014 Ι Die Weichen für die nächste Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie sind gestellt. Der IG Metall-Vorstand hat den Tarifkommissionen qualitative Themen und Forderungen zur Diskussion empfohlen, die nun ab Herbst regional verhandelt werden sollen. Was die IG Metall will, erläutert der Zweite Vorsitzende der IG Metall Jörg Hofmann. mehr...
Metall-Tarifrunde 2015: IG Metall-Vorstand empfiehlt qualitative Forderungen

Metall-Tarifrunde 2015: IG Metall-Vorstand empfiehlt qualitative Forderungen

Beruflicher Aufstieg, flexibler Ausstieg

08.07.2014 Ι Ein Hauptanliegen der Beschäftigten ist die Arbeitszeit. Das ergab die große Umfrage der IG Metall, bei der über eine halbe Million Menschen mitmachten. Jetzt will die IG Metall das Thema anpacken. Erste Schritte geht sie in der Metall-Tarifrunde 2015. Der IG Metall-Vorstand hat den Tarifkommissionen empfohlen, Modelle der Bildungs- und Altersteilzeit als qualitative Forderungen zu diskutieren. mehr...
Stahl-Tarifabschluss: Mehr Geld und erste Standards für Werkverträge. Foto: tarifrunde-stahl.de

Stahl-Tarifabschluss: Mehr Geld und erste Standards für Werkverträge

Stahlarbeitnehmer erhalten ab sofort mehr Geld

08.07.2014 Ι 2,3 Prozent mehr Lohn und Gehalt ab diesen Juli und ein weiteres Plus von 1,7 Prozent ab Mai 2015. Darauf haben sich IG Metall und Arbeitgeber heute früh in Gelsenkirchen für die rund 75 000 nordwestdeutschen Stahl-Beschäftigten geeinigt. Die Auszubildenden erhalten 36 Euro mehr. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Weitere Tarif-Meldungen

Tarif-News

25.06.2014 | Tarifvertrag für Tischler-Auszubildende in Berlin
Ein neuer Tarifvertrag beschert den Auszubildenden im Berliner Tischler- handwerk ab September monatlich mehr Geld. Im ersten Ausbildungsjahr 507 Euro, im zweiten 628 Euro und im dritten Jahr 770 Euro.
24.06.2014 | Tarifabschluss Metall verarbeitendes Handwerk

Ab August 2014 steigen die Entgelte im Metall verarbeitenden Handwerk Nieder- sachsen um 1,8 Prozent. Ab März 2015 gibt es ein weiteres Plus von zwei Prozent und ab Januar 2016 noch einmal 1,8 Prozent mehr.

Metall-Tarifrunde 2013
Metall-Tarifabschluss 2013
Ab Juli 2013 gab es ein Plus von 3,4 Prozent. Ab Mai 2014 kommen weitere 2,2 Prozent dazu.
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Tariferfolge auf einen Blick

Die wichtigsten tariflichen Erfolge in der Metall-, Elektro-, Textil- sowie in der Holz- und Kunststoffbranche.

Daten - Fakten - Informationen
Alle Tariftdaten auf einen Blick.
Servicebereich