IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Tarifinfo_Urlaub

Bundestag beschließt Gesetz zur Tarifeinheit

Gesetz stärkt solidarische Tarifpolitik

22.05.2015 Ι Der Bundestag hat das Gesetz zur Tarifeinheit beschlossen und damit die solidarische Tarifpolitik gestärkt. Wenn nun in einem Betrieb mehrere Tarifverträge konkurrierender Gewerkschaften kollidieren, kann die Belegschaft per Mitgliedschaft entscheiden, welcher Tarifvertrag angewendet wird. mehr...
Kraftfahrzeuggewerbe: Tarifabschluss in Bayern beschert ordentliches Plus. Foto: Ikonoklast/Panthermedia

Kraftfahrzeuggewerbe: Tarifabschluss in Bayern beschert ordentliches Plus

Mehr Geld für die bayerischen Kfz-Beschäftigten

18.05.2015 Ι In der zweiten Verhandlung haben IG Metall und Kfz-Arbeitgeber in Bayern ein Tarifergebnis erzielt, das den Beschäftigten ein ordentliches Plus bringt: Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen ab Juni um drei Prozent und ab Oktober 2016 kommen noch mal weitere 2,8 Prozent hinzu. mehr...
Sanitär, Heizung, Klima: Nach zwölf Jahren gibt es in Schleswig-Holstein wieder Tarifverträge. Foto: Fotolia / Alexander Raths

Sanitär, Heizung, Klima: Nach zwölf Jahren gibt es in Schleswig-Holstein wieder Tarifverträge

Wieder prima Klima bei Sanitär- und Heizungshandwerkern

18.05.2015 Ι Nach zwölf Jahren gibt es in Schleswig-Holstein wieder Tarifverträge im Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk. Damit gelten für die etwa 6000 Beschäftigten der Branche einheitliche Standards wie die 37-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld. Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen überproportional. mehr...
Elektrohandwerk: Unzureichendes Angebot der Südwest-Arbeitgeber provoziert Warnstreiks

Elektrohandwerk: Unzureichendes Angebot der Südwest-Arbeitgeber provoziert Warnstreiks

Warnstreiks im Elektrohandwerk wahrscheinlich

12.05.2015 Ι In der heutigen Tarifverhandlung für die Beschäftigten im baden-württembergischen Elektrohandwerk haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot präsentiert, das die IG Metall als unzureichend ablehnte. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld. Zur nächsten Verhandlung am 11. Juni plant die IG Metall Warnstreiks und Aktionen. mehr...
Kfz-Handwerk: 2500 Beschäftigte demonstrieren vor zweiter Runde in Baden-Württemberg. Foto: Martin Storz

Kfz-Branche: Warnstreiks vor zweiter Runde in Baden-Württemberg

Kfz-Beschäftigte erhöhen Druck

12.05.2015 Ι Auch die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk Baden-Württemberg endete ohne Ergebnis. Die IG Metall wies das erneute Angebot der Arbeitgeber als unzureichend zurück. Etwa 2500 Kfz-ler hatten zuvor mit Aktionen und Warnstreiks für ihre Forderung nach 5,5 Prozent Plus demonstriert. mehr...
Autohäuser und Werkstätten: Mit Tarifvertrag fahren alle besser

Autohäuser und Werkstätten: Mit Tarifvertrag fahren alle besser

Tarifflucht - grobes Foul gegen die Beschäftigten

11.05.2015 Ι Sie wird löchriger: Die Tariflandkarte im Kraftfahrzeuggewerbe gleicht zunehmend einem Schweizer Käse. Die Folgen: Obwohl es den meisten Kfz-Betrieben gut geht und die Beschäftigten Gewinne erarbeiten, bleiben für sie ohne Tarifvertrag oft nur Peanuts. Doch langsam wendet sich das Blatt wieder. mehr...
WSI Niedriglohn-Monitoring: Seit 2010 von 16 auf 6 Prozent

WSI Niedriglohn-Monitoring: Seit 2010 von 16 auf 6 Prozent

Weiter weniger tarifliche Lohngruppen unter 8,50 Euro

07.05.2015 Ι Nur noch sechs Prozent der tariflichen Lohngruppen liegen unter 8,50 Euro. Das zeigt eine aktuelle Studie des WSI-Tarifarchivs der Hans-Böckler-Stiftung. Vor fünf Jahren lag der Anteil noch bei 16 Prozent. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Weitere Tarif-Meldungen

+++ Aktuelle Tarif-News  +++

21.05.2015 I Metallhandwerker
Die rund 16 000 Metallhandwerker in Berlin und Brandenburg bekommen ab 1. Juli mehr Geld. Der Tarifabschluss bringt den Beschäftigten im Ergebnis dann ein einheitliches Grundentgelt von 1881 Euro.
05.05.2015 | Tarifabschluss Elektrohandwerk
Die 45 000 Beschäftigten im hessischen und rheinland-pfälzischen Elektrohand- werk bekommen ab Mai 3,2 Prozent mehr Geld. Ab Juni 2016 kommt ein weiteres Plus von drei Prozent dazu.
Gemeinsam geschafft

Das haben WIR gemeinsam geschafft.
Ob Tarifverträge, Urlaubsgeld oder Rechtsschutz: Nur Mitglieder haben Anspruch darauf. Wer jetzt ein Mitglied wirbt, erhält einen Gutschein über 15 Euro.
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Tariferfolge auf einen Blick

Die wichtigsten tariflichen Erfolge in der Metall-, Elektro-, Textil- sowie in der Holz- und Kunststoffbranche.

Box_WSI_Verteilungsmonitor_5

Wie entwickeln sich Einkommen und Vermögen und wie verteilen sie sich? Dazu mehr im WSI-Verteilungsmonitor.

Servicebereich