IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Foto: PantherMedia / Hitoshi Ujiie

Textilindustrie Ost: Tarifabschluss in der zweiten Runde

Mehr Geld für Ost-Textiler

31.03.2015 Ι IG Metall und Arbeitgeber konnten sich in der zweiten Runde auf ein Ergebnis einigen, dass den tarifgebundenen ostdeutschen Textil-Beschäftigten mehr Geld beschert. Ab 1. Mai steigen ihre Entgelte um drei Prozent und ab August 2016 um weitere 2,3 Prozent. Außerdem gibt's deutlich mehr für Azubis und mehr Urlaubsgeld. mehr...
Leiharbeit: Ab 1. April gelten höhere Mindestlöhne und Branchenzuschläge

Leiharbeit: Ab April gelten höhere Entgelte und Branchenzuschläge

Ordentliches Plus für Leiharbeitnehmer

31.03.2015 Ι Ab 1. April gibt es für Leihbeschäftigte gleich zwei Mal mehr Geld: Ihre Entgelte steigen im Westen um 3,5 Prozent und im Osten sogar um 4,3 Prozent. Das Plus resultiert aus den Tarifabschlüssen von 2013. Dadurch erhöhen sich auch die Mindestlöhne sowie die von der IG Metall zusätzlich ausgehandelten Branchenzuschläge. mehr...
Mehr für Metallerinnen und Metaller: Ab 1. April gelten die neuen Tarifverträge. Foto: IG Metall Küste

Metall-Elektro: Ab 1. April gelten neue Entgelttarifverträge

Sonnige Einkommensaussichten

30.03.2015 Ι Ab 1. April bescheren die neuen Tarifverträge in der Metall- und Elektroindustrie den Beschäftigten deutlich mehr Geld im Portemonnaie. Bereits mit der März-Abrechnung konnten sie einmalig 150 Euro verbuchen und die Azubis 55 Euro. Jetzt kommen noch mal 3,4 Prozent dazu. mehr...
Foto: Panthermedia

Entgelt in der ITK-Branche 2015 - Entgeltanalyse für Mitglieder günstiger

Tarifverträge sichern fairen Anteil

16.03.2015 Ι Auf den ersten Blick erscheint die Entwicklung der ITK-Branche durchweg positiv: Die Zahl der Beschäftigten in der Branche stieg auf 953 000, und die Entgelte sind über alle Jobs und Hierarchiestufen insgesamt um 2,5 Prozent gestiegen. Doch vor allem bei letzterem Punkt zeigen sich genau betrachtet große Unterschiede. mehr...
wirsindmehr15

Viel bewegen mit einer starken Gemeinschaft

Wir sind mehr: Mitglieder!

05.03.2015 Ι Die IG Metall ist eine starke Gemeinschaft. Das hat die Tarifrunde 2015 wieder einmal gezeigt. Unsere Mitglieder haben sich engagiert und entschlossen beteiligt: Mehr als 870 000 Beschäftigte machten mit bei den Warnstreiks und haben gezeigt: Wir sind mehr! mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
Weitere Tarif-Meldungen

+++ Aktuelle Tarif-News  +++

24.03.2015 I Tarifergebnis für Sitech-Beschäftigte
Die etwa 2400 Beschäftigten des Sitz- herstellers Sitech bekommen ab Juni 3,4 Prozent mehr Geld plus 150 Euro. Zudem konnte die IG Metall für sie einen Altersteilzeit-Tarifvertrag durchsetzen sowie den Einstieg in eine Bildungsteilzeit.
19.03.2015 I Tarifabschluss für Feinstblechpackungsindustrie

Ein Einkommensplus von 3,4 Prozent ab 1. Juli, 150 Euro einmalig und der Einstieg in den Zukunftsplan "Gute Arbeit" - das sind die Eckpunkte des Tarifergebnisses für die Beschäftigten der Feinstblech- packungsindustrie.

17.03.2015 I Tarifabschluss für VW-Töchter und Autostadt

Die Beschäftigten der Autostadt, AutoVision, Wolfsburg AG und der AutoVision Zeitarbeit erhalten ab Juni diesen Jahres ein Plus von 3,4 Prozent sowie einmalig 150 Euro. Außerdem konnte die IG Metall den Altersteilzeit-Tarifvertrag bis Ende 2021 verlängern.

Gemeinsam geschafft

Das haben WIR gemeinsam geschafft.
Ob Tarifverträge, Urlaubsgeld oder Rechtsschutz: Nur Mitglieder haben Anspruch darauf. Wer jetzt ein Mitglied wirbt, erhält einen Gutschein über 15 Euro.
WIR für mehr - Tarifrunde 2015
Gute Tarifargumente im Taschenformat
gibt es zum Bestellen unter ...
Mehr Infos zur Tarifrunde:
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Tariferfolge auf einen Blick

Die wichtigsten tariflichen Erfolge in der Metall-, Elektro-, Textil- sowie in der Holz- und Kunststoffbranche.

Box_WSI_Verteilungsmonitor_5

Wie entwickeln sich Einkommen und Vermögen und wie verteilen sie sich? Dazu mehr im WSI-Verteilungsmonitor.

Servicebereich