IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:

Eine neue Altersteilzeit

Metall-Tarifrunde 2015: Wir für soziale
Lösungen und verbindliche Ansprüche

mehr ...

Zeit und Geld für Bildung

Metall-Tarifrunde 2015: Warum die
IG Metall eine Bildungsteilzeit fordert.

mehr ...

Metalltarifrunde 2015

Wir für ...
beruflichen Aufstieg, flexiblen Ausstieg
und mehr Geld.

mehr ...

Industrie im Wandel

Beschäftigung und gute
Arbeitsbedingungen als Basis
für eine starke Industrie

mehr ...

Mitglied werden.

Warum es gut ist,
in der IG Metall zu sein.

mehr ...
Inhalt
Metall-Tarifrunde 2015: WIR für gerechte Ausstiege. Foto: IG Metall

Metall-Tarifrunde 2015: WIR für gerechte Ausstiege

Zehn Gründe für eine neue Altersteilzeit

18.12.2014 Ι Die Beschäftigten wollen und brauchen eine Altersteilzeit, die nicht nur auf dem Papier steht: Sie wollen flexible Übergänge in die Rente. Zu Bedingungen, die sich jede und jeder leisten kann. Wir nennen zehn Gründe, warum die IG Metall in der Metall-Tarifrunde eine neue Altersteilzeit-Regelung vorantreiben will. mehr...
Metall-Tarifrunde 2015: Was bedeutet sie für Auszubildende und Studierende?

Metall-Tarifrunde 2015: Was bedeutet sie für Auszubildende und dual Studierende?

WIR für mehr nur mit Euch

18.12.2014 Ι Mehr Zeit und Geld für Bildung sowie eine bessere Altersteilzeit und 5,5 Prozent mehr Entgelt und Ausbildungsvergütung. Das Forderungspaket für die Metall- und Elektroindustrie ist geschnürt. Eine der drei Forderungen dürfte speziell für Auszubildende und dual Studierende besonders spannend sein: eine geförderte Bildungsteilzeit. mehr...
aelterer_mann_120(1)

Tarifrunde Metall-/Elektro: Qualitative Forderung Altersteilzeit

Eine neue Altersteilzeit - attraktive Lösungen für alle

17.12.2014 Ι Ob im Büro, in der Produktion oder auf Montage - wer viele Jahre gearbeitet hat, will die Chance haben, gesund aus dem Beruf aussteigen zu können. Das wünschen sich nicht nur die Beschäftigten der Altersgruppe 60 Plus. Auch Jüngere wollen attraktive Lösungen, um später flexibel in den Ruhestand gehen zu können. Daher fordert die IG Metall in der nächsten Tarifrunde eine tarifliche Altersteilzeit. mehr...
Jörg Hofmann. Foto: IG Metall

"Wir für mehr": Jörg Hofmann zu Bildungs- und Altersteilzeit

Weiterbildung im Promillebereich

17.12.2014 Ι In der kommenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie möchte die IG Metall das Recht auf eine geförderte Bildungsteilzeit durchsetzen. In einem Artikel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erklärt der Zweite Vorsitzende der Gewerkschaft Jörg Hofmann, wie die Arbeitgeber die betriebliche Realität der Weiterbildung mutwillig beschönigen. mehr...
tarifeinheit_gruppe_Phoenixpix_Fotolia_120

Tarifeinheit: ein Betrieb - eine Gewerkschaft - ein Tarifvertrag

Debatte über Tarifeinheit - ganz praktisch

17.12.2014 Ι Wir brauchen eine gesetzliche Regelung zur Tarifeinheit. Die Notwendigkeit belegen konkrete Fälle aus der betrieblichen Praxis. Der IG Metall liegt der Brief eines Beschäftigten des Airbus-Dienstleisters Stute vor, in dem er schildert, wie er die Konkurrenz von IG Metall und ver.di in seinem Betrieb wahrnimmt. Das Fazit: Gewerkschaften, die tarifliche Standards unterbieten, schaden den Beschäftigten. mehr...
vb_wolfgang_lemb

Branchendialog Maschinenbau

Lemb: Fachkräfte sind der entscheidende Erfolgsfaktor

16.12.2014 Ι Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau soll auch in Zukunft erfolgreich sein. Das hat die Politik jetzt erkannt. Der Branchendialog im Maschinenbau ist einer von mehreren Dialogen des Bundeswirtschaftsministeriums in strategisch wichtigen Industriebranchen, an denen sich die IG Metall aktiv einbringt. mehr...
Interview mit Hans-Jürgen Urban, Stuttgarter Zeitung. Foto: IG Metall

Interview mit Hans-Jürgen Urban, Stuttgarter Zeitung

"Kein Anlass für Katastrophenszenarien"

16.12.2014 Ι Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, weist die Kritik an der Rente mit 63 zurück. Er rät, die Gründe des Andrangs zu erörtern. Zudem sollte die Unternehmen analysieren werden, wie den Beschäftigten den Verbleib im Arbeitsleben ermöglicht werden kann. mehr...
Tarifrunde 2015: Bildungs- und Altersteilzeit nutzen

Tarifrunde 2015: Bildungs- und Altersteilzeit nutzen

Ein Beitrag zur Fachkräftesicherung

15.12.2014 Ι Eigentlich müssten die Arbeitgeber der IG Metall für ihre Tarifforderung danken. Denn eine Bildungs- und eine Altersteilzeit sorgen dafür, dass die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie langfristig auf qualifizierte Fachleute setzen können, die sie in der Zukunft dringend benötigen werden. mehr...
marion_woerner_120

Bildungsteilzeit - Marion Wörner

Bildungsteilzeit - das ist wie ein "Sechser im Lotto"

15.12.2014 Ι Schon während ihrer Berufsausbildung interessierte sich Marion Wörner sehr für die Werkstoffe, mit denen sie täglich im Betrieb umging. Was sie da lernen konnte, genügte ihr noch nicht, Marion möchte diesen Stoffen und ihren Geheimnissen ganz genau auf den Grund gehen. So entschloss sie sich, weiter auf die Schule zu gehen, die Hochschulreife zu erlangen und zu studieren. mehr...
Links und Zusatzinformationen
Newsletter_2
Mitgliederwerbeaktion
Ob Beschäftigter oder Azubi - mit Tarif gibt es von allem etwas mehr: beim Entgelt, beim Urlaubsgeld und beim Rechtsschutz: Wir haben viel zu bieten: Nur Mitglieder profitieren davon. Deshalb jetzt beitreten oder ein neues Mitglied werben!

Wer bis 31.12.2014 ein Mitglied gewinnt, erhält einen Gutschein über 15 Euro.
Job & Karriere
Job & Karriere

Freie Stellen, Ausbildung, Trainee, Praktika: Alle Infos rund um das Arbeiten bei der IG Metall.

Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Die IG Metall auf Twitter
Servicebereich