IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

Pressemitteilung Nr. 103/2004

12.01.1900

IG Metall: Ostdeutsche Metall- und Elektroindustrie wächst 2004 zweistellig

12.01.1900 Ι

Frankfurt/Main - Die IG Metall erwartet für das Gesamtjahr 2004 ein Umsatzwachstum der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie von rund 10 Prozent. Der Gesamtumsatz dürfte in diesem Jahr annähernd 53 Milliarden Euro betragen gegenüber knapp 48 Milliarden Euro im Vorjahr, heißt es in der Analyse der Wirtschaftsabteilung der IG Metall, die am Mittwoch in Frankfurt veröffentlicht wurde. Die Aufwärtstendenz führe 2004 zum siebten Mal in Folge zu einer Ausweitung der Beschäftigung in der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie. Nach Schätzungen der IG Metall werden Ende des Jahres 320 000 Beschäftigte in ostdeutschen Betrieben der Metall- und Elektroindustrie arbeiten. Auf dem Tiefpunkt 1997 war die Beschäftigung auf 260 000 abgesunken.


Nach Angaben der IG Metall stiegen die Umsätze der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie im ersten Halbjahr 2004 um 10 Prozent, wobei der Schwerpunkt im Süden der neuen Bundesländer lag. Sachsen registrierte im ersten Halbjahr gut 14 Prozent Umsatzwachstum, Thüringen sogar 18 Prozent. Den größten Beschäftigungszuwachs verzeichneten die Automobilindustrie und die Zulieferer aus dem Bereich Schmiede, Stanzteile und Oberflächenveredelung. Die stärksten Verluste gab es im baunahen Stahl- und Leichtmetallbau und im Schienenfahrzeugbau. Bei den Waggon- und Lokomotivenherstellern ging allein im ersten Halbjahr 2004 jeder zwölfte Arbeitsplatz verloren - ein deutliches Anzeichen für die Auftragskrise in der Bahnindustrie. Im Saldo stieg die Beschäftigung in der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie im ersten Halbjahr um 4 600 Personen, erklärte die IG Metall. Als Ergebnis stärker steigender Produktivität erwartet die IG Metall, dass die Lohnstückkosten in diesem Jahr auf etwa 90 Prozent des westdeutschen Niveaus sinken werden.


Presse

Infoportal für Medien.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich