IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:

Warnstreikwelle rollt weiter

Starker Auftakt: 70 000 im Ausstand 

mehr ...

Eine neue Altersteilzeit

Metall-Tarifrunde 2015: Wir für soziale
Lösungen und verbindliche Ansprüche

mehr ...

Zeit und Geld für Bildung

Metall-Tarifrunde 2015:
Für eine geförderte
Bildungsteilzeit

mehr ...

Plus 5,5 Prozent

Metall-Tarifrunde 2015:
So geht faire Teilhabe
und Wohlstand für alle

mehr ...

Industrie im Wandel

Beschäftigung und gute
Arbeitsbedingungen als Basis
für eine starke Industrie

mehr ...

Mitglied werden.

Warum es gut ist,
in der IG Metall zu sein.

mehr ...
Inhalt
Metall und Elektro: Tarifticker

Metall und Elektro: Tarifticker

Warnstreikwelle rollt unvermindert weiter

30.01.2015 Ι Nach dem starken Warnstreikauftakt gestern mit fast 70 000 Beschäftigten aus fast 300 Betrieben gehen die Warnstreiks unvermindert weiter. Die IG Metall hat heute wieder bundesweit Metallerinnen und Metaller aufgerufen, ihre Arbeit nieder zu legen. Gegen Mittag gibt es hier die ersten Meldungen. mehr...
jennifer_kranz_qualifizierung

Bildungsteilzeit: Weil Qualifizierung heute vorausgesetzt wird

Weiterbildung und Vollzeitjob: nicht viele schaffen das

30.01.2015 Ι Abitur, Industriekauffrau, Bachelor und bald ein Master-Diplom. Die Qualifikationen von Jennifer Kranz können sich sehen lassen. Aber hinter der 26jährigen liegen kräftezehrende Jahre. Bis zur totalen Erschöpfung hat sie gearbeitet und nebenher studiert. mehr...
Warnstreikauftakt bei Ford in Köln: Jörg Hofmann spricht vor 7000 Warnstreikenden. Foto: Jürgen Seidel

Warnstreikauftakt bei Ford in Köln: Jörg Hofmann spricht vor 7000 Warnstreikenden

Zurück auf Start, Arbeitgeber! Das ist kein Angebot!

29.01.2015 Ι Nach dem starken Warnstreikauftakt mit zehntausenden Metallerinnen und Metallern um Mitternacht folgten heute Morgen die nächsten Schichten. Aufgerufen waren unter anderem die Belegschaften der Ford Werke in Köln. Dort sprach der Zweite IG Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann vor rund 7000 Warnstreikenden: "Ihr demonstriert heute, dass wir die richtigen Themen anpacken." mehr...
Frank Hauck

Respekt Person im Januar 2015

Wir sorgen dafür, dass es nie wieder passiert

29.01.2015 Ι Eine Zeitzeugin der Reichspogromnacht hat Frank Hauck tief beeindruckt. "Ihr könnt nichts dafür", hatte die alte Dame gesagt, "aber ihr sorgt dafür, dass es nie wieder passiert". Seither engagiert sich der Metaller gegen Rassismus. mehr...
tarif_2015_wir_mehr_ruecken

Metall-Tarifrunde 2015: Warnstreiks

Auch Azubis dürfen warnstreiken

28.01.2015 Ι Ab dem 29. Januar 2015 um Null Uhr ist die Friedenspflicht vorbei. Ab jetzt darf die IG Metall die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks für die gemeinsamen Forderungen aufrufen: 5,5 Prozent mehr Geld. Bessere Altersteilzeit. Und eine neue Bildungsteilzeit. Das nutzt auch den Auszubildenden. Daher dürfen auch Azubis bei Warnstreiks mitmachen. mehr...
CO2-Konferenz der IG Metall in Brüssel; Foto: FKPH

CO2-Konferenz der IG Metall in Brüssel

Innovationsfähigkeit der Autoindustrie erhalten

28.01.2015 Ι Im Konflikt um schärfere Emissionsgrenzwerte für Neuwagen in Europa strebt die IG Metall eine Vermittlerrolle an. Auf einer Konferenz in Brüssel sagte der zuständige EU-Kommissar zu, noch im Frühsommer das Gespräch mit der IG Metall über neue CO2-Werte zu suchen. mehr...
vb_presse_bunt

TTIP: IG Metall und Betriebsräte zur Initiative der Vorstandsvorsitzenden der Autoindustrie

"Freihandel nicht ohne Arbeitnehmerrechte"

27.01.2015 Ι In den Verhandlungen um das Freihandelsabkommen TTIP müssen Arbeitnehmerrechte gleichrangig mit ökonomischen Interessen betrachtet werden. Eine rein wirtschaftliche Sicht sei zu einseitig - das haben die IG Metall und die Betriebsratsvorsitzenden der deutschen Automobilindustrie in einer gemeinsamen Stellungahme festgestellt. mehr...
CO2-Grenzwerte für Autos

CO2-Grenzwerte für Autos

Nicht zu Lasten der Beschäftigten

27.01.2015 Ι Die IG Metall ist für ambitionierte Abgaswerte bei Autos. Doch neue CO2-Werte dürfen nicht am grünen Tisch festgelegt werden. Schließlich geht es um Millionen Arbeitsplätze in der Autoindustrie. Die IG Metall fordert eine Folgekostenabschätzung und mehr Beteiligung der Gewerkschaften. mehr...
Artikel in der Süddeutschen Zeitung

Artikel in der Süddeutschen Zeitung

IG Metall schaltet sich in Debatte um CO2-Grenzen ein

27.01.2015 Ι Strengere Regeln beim Ausstoß von Kohlendioxid - darüber debattieren die Autoindustrie und die Europäische Kommission bereits seit längerem. Nun will die IG Metall vermitteln. In Brüssel stellt sie ihre Forderungen vor. Die "Süddeutsche Zeitung" erklärt, worum es eigentlich geht. mehr...
Links und Zusatzinformationen
www.wirfuermehr.de
Gemeinsam mehr erreichen

Jetzt mitmachen und WIR werden.

Newsletter_2
Mitgliederwerbeaktion
Ob Beschäftigter oder Azubi - mit Tarif gibt es von allem etwas mehr: beim Entgelt, beim Urlaubsgeld und beim Rechtsschutz. Dabei gilt: Nur Mitglieder profitieren davon. Deshalb jetzt beitreten! Wer ein Mitglied gewinnt, erhält einen Gutschein über 15 Euro.
Job & Karriere
Job & Karriere

Freie Stellen, Ausbildung, Trainee, Praktika: Alle Infos rund um das Arbeiten bei der IG Metall.

Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Die IG Metall auf Twitter
Servicebereich