IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Metallzeitung - die Mitgliederzeitung der IG Metall

metallzeitung

PDFs zum Herunterladen, Regionalseiten und mehr

Das Archiv der metallzeitung: die letzten 5 Ausgaben zum Herunterladen
  • 31.03.2015
    metallzeitung April 2015  PDF  (3809 KB)
    Vorschau
    Darüber hinausgehende Anträge auf Altersteilzeit (bis zur Vier-Prozent-Quote) kann der Arbeitgeber nur ablehnen, wenn die Mittel anderweitig für die Beschäftigten verwendet werden. Belastete Beschäftigte haben die Möglichkeit, frühestens vom 58. Lebensjahr an in eine bis zu fünfjährige Altersteilzeit zu gehen. Bei Bildungsteilzeit erhalten Beschäftigte während der gesamten Laufzeit mindestens 50 Prozent ihres vorherigen Vollzeitverdienstes weiter.
  • 01.03.2015
    Metallzeitung März 2015  PDF  (7108 KB)
    Vorschau
    Nachrichten und Hintergründe im Windkraft-Blog der IG Metall: windstärke13.info Chronologie der Betriebsratswahlen bei Enercon Anfang 2013: Zahlreiche Beschäftigte kommen auf die IG Metall zu. Tipps, wie aus Frauen Meisterinnen werden oder worauf es bei Gehaltsverhandlungen ankommt, gibt die Broschüre der IG Metall »Frauen auf Erfolgskurs«. Interessanterweise scheitern Frauen in Teilzeit an Männern und Frauen.
  • 01.02.2015
    Metallzeitung Februar 2015  PDF  (3745 KB)
    Vorschau
    Christoph,perE-Mail Alle Jahre wieder Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie: Die Arbeitgeber fordern mal wieder »Maßhalten!«. Auch die IG Metall: »Unser tiefes Mit- gefühl gilt den Angehörigen der Opfer«, schrieb der Vorstand der IG Metall kurzn achd enA n- schlägen in einer Resolution. In der Tarifrunde Metall-Elektro kommt es auf eine mitgliederstarke Belegschaft an, die die Forderungen der IG Metall unterstützt.
  • 01.01.2015
    Metallzeitung Januar 2015  PDF  (4727 KB)
    Vorschau
    Mit dem Bündnis willd ie IG Metall dieZ u- ku n ft der Beschäftigten sichern. Die IG Metall hat sich von Anfang an an der NPE beteiligt, da der Weg vom Verbrennungs- zum Elektro- motor die gesamte Metall- und Elektroindustrie verändern wird. Sie erhalten ab 2015 mindestens 75 Prozent des Mindestlohns (6,38 Euro), der ab 2016 auf 85 Prozent (7,23 Euro) steigt.
  • 01.12.2014
    metallzeitung Dezember 2014  PDF  (3581 KB)
    Vorschau
    Nach dem Tarifvertrag, den die IG Metall erstritten hat, müssen Verleiher Beschäftigten Zuschläge zahlen, wenn sie mindestens sechs Wochen in einem Betrieb der Metall- oder Elektroindustrieeingesetztsind. Darum legt die Drei gleichwertige Ziele hat sich die IG Metall für die Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie gesteckt: Erstens: faire Teilhabe der Beschäftigten an den wirtschaftlichen Erfolgen der Betriebe. Fahrplan der Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie ...

IG Metall

Interessen erfolgreich durchsetzen.

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich