IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Metall und Elektro: Tarifticker

Metall und Elektro: Tarifticker

Bundesweit rund 125 000 Warnstreikende

30.01.2015 Ι Metallerinnen und Metaller kleckern nicht. Sie klotzen. Auch am zweiten Tag nach dem Ende der Friedensflicht kam es zu Warnstreiks. Bundesweit beteiligten sich heute rund 55 000 Beschäftigte. Damit haben seit dem Ende der Friedenspflicht 125 000 Beschäftigte protestiert. Sie machten klar, dass sie das Arbeitgeberangebot als Provokation empfinden. mehr...
Warnstreikauftakt bei Ford in Köln: Jörg Hofmann spricht vor 7000 Warnstreikenden. Foto: Jürgen Seidel

Warnstreikauftakt bei Ford in Köln: Jörg Hofmann spricht vor 7000 Warnstreikenden

Zurück auf Start, Arbeitgeber! Das ist kein Angebot!

29.01.2015 Ι Nach dem starken Warnstreikauftakt mit zehntausenden Metallerinnen und Metallern um Mitternacht folgten heute Morgen die nächsten Schichten. Aufgerufen waren unter anderem die Belegschaften der Ford Werke in Köln. Dort sprach der Zweite IG Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann vor rund 7000 Warnstreikenden: "Ihr demonstriert heute, dass wir die richtigen Themen anpacken." mehr...
tarif_2015_wir_mehr_ruecken

Metall-Tarifrunde 2015: Warnstreiks

Auch Azubis dürfen warnstreiken

28.01.2015 Ι Ab dem 29. Januar 2015 um Null Uhr ist die Friedenspflicht vorbei. Ab jetzt darf die IG Metall die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks für die gemeinsamen Forderungen aufrufen: 5,5 Prozent mehr Geld. Bessere Altersteilzeit. Und eine neue Bildungsteilzeit. Das nutzt auch den Auszubildenden. Daher dürfen auch Azubis bei Warnstreiks mitmachen. mehr...
Metall-Tarifrunde: Gespräch mit Jörg Hofmann im Deutschlandfunk

Metall-Tarifrunde: Gespräch mit Jörg Hofmann im Deutschlandfunk

"Wir geben jetzt Vollgas"

26.01.2015 Ι Die IG Metall fordert in der laufenden Tarifrunde 5,5 Prozent mehr Geld. Dadurch kann der private Konsum stabilisiert werden - und damit auch das Wirtschaftswachstum, sagte der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, im Deutschlandfunk. mehr...
Metall-Tarifrunde 2015: Warnstreiks - Fragen und Antworten

Metall-Tarifrunde 2015: Warnstreiks - Fragen und Antworten

Warum Warnstreiks?

26.01.2015 Ι Derzeit sind Warnstreiks nur in Thüringen möglich. Das haben bisher über 2000 Metallerinnen und Metaller eindrucksvoll demonstriert. Der Grund: In Thüringen gibt es kein Abkommen zur Friedenspflicht. Ab 29. Januar ändert sich das jedoch schlagartig. Dann endet um Null Uhr in allen Tarifgebieten die Friedenspflicht und die IG Metall kann bundesweit zu Warnstreiks aufrufen. mehr...
WIR für mehr - warum die IG Metall 5,5 Prozent fordert

WIR für mehr - warum die IG Metall 5,5 Prozent fordert

Gerecht für uns - gut für die Wirtschaft

23.01.2015 Ι Die IG Metall fordert in der aktuellen Tarifrunde für die Metall- und Elektrobeschäftigten ein Plus von 5,5 Prozent. Warum die Forderung gerecht und auch gut für die Wirtschaft ist, erklärt unser animierter Infofilm. mehr...
abstimmung_tarif_120

Kabinettsbeschluss zur Tarifeinheit

Das Mehrheitsprinzip ist der richtige Weg

19.12.2014 Ι Überschneiden sich in einem Betrieb mehrere Tarifverträge konkurrierender Gewerkschaften, soll künftig nur jener der Mehrheitsgewerkschaft gelten. So sieht es der Kabinettsbeschluss zum Tarifeinheitsgesetz vor. Für die IG Metall ein richtiger Schritt hin zu einer solidarischen Tarifpolitik. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
www.wirfuermehr.de
Gemeinsam mehr erreichen

Jetzt mitmachen und WIR werden.

WIR für mehr - Tarifrunde 2015
Gute Tarifargumente im Taschenformat
gibt es zum Bestellen unter ...
Mehr Infos zur Tarifrunde:
Einkommen, Urlaub und mehr ...

Was steht mir zu? Achtung: Nur Gewerkschaftsmitglieder haben einen Rechtsanspruch auf tarifliche Leistungen.

Tariferfolge auf einen Blick

Die wichtigsten tariflichen Erfolge in der Metall-, Elektro-, Textil- sowie in der Holz- und Kunststoffbranche.

Box_WSI_Verteilungsmonitor_5

Wie entwickeln sich Einkommen und Vermögen und wie verteilen sie sich? Dazu mehr im WSI-Verteilungsmonitor.

Servicebereich