IG Metall
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
hofmann_gewerkschaftstag_2013

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Tarifautonomie

IG Metall begrüßt Tarifpaket des Arbeitsministeriums

20.03.2014 Ι Der Mindestlohn soll kommen. Mit ihrem Gesetzentwurf macht das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Weg dafür frei. Das begrüßt die IG Metall. Außerdem enthält der Gesetzentwurf Elemente, die die Wirkung von Tarifverträgen verstärken. mehr...
detlef_wetzel_120(1)

Mindestlohn

Erhöhung an den Tariflohnindex koppeln

10.06.2014 Ι Zu Beginn der parlamentarischen Beratungen über den gesetzlichen Mindestlohn hat der Erste Vorsitzende der IG Metall Detlef Wetzel die Bundesregierung aufgefordert, für den Regelfall eine Koppelung des Mindestlohns an den amtlichen Index der allgemeinen Tariflohnentwicklung vorzusehen. "Die Koalition tut gut daran, die Orientierung am Tariflohnindex gleich im Gesetz vorzusehen", so Wetzel. mehr...
Mindestlohn im Elektrohandwerk für zwei Jahre gesichert

Mindestlohn im Elektrohandwerk für zwei Jahre gesichert

Mindestentgelte für 2014 und 2015 im Elektrohandwerk

01.07.2014 Ι Für das Elektrohandwerk (Montage) gibt es neue gesetzliche Mindestentgelte für 2014 und 2015. Darauf haben sich die IG Metall und der Zentralverband der Elektrohandwerke geeinigt. Die Mindestlöhne gelten rückwirkend ab Januar 2014. mehr...
Tarifpolitische Regierungspläne

Tarifpolitische Regierungspläne

Mehr Chancen auf gute, tarifliche Arbeit für alle

30.06.2014 Ι Diese Woche befasst sich der Bundestag mit dem geplanten Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie. Nach der Wahl hatte die Große Koalition gute Arbeitsbedingungen für alle versprochen und dazu ein ganzes Reformpaket geschnürt. Das enthält neben dem Mindestlohn weitere wichtige Vorhaben, wie etwa Korrekturen am Arbeitnehmerentsendegesetz und am Tarifvertragsgesetz. mehr...
Arbeitnehmer-Entsendegesetz: Zollämter haben künftig mehr zu kontrollieren

Arbeitnehmer-Entsendegesetz: Mindeststandards sollen für mehr Branchen verbindlich sein

Ein guter Anfang

03.04.2014 Ι Bereits jetzt schon gelten Branchen-Mindestlöhne, die verbindlich im Arbeitnehmer-Entsendegesetz festgeschrieben sind. Parallel zum gesetzlichen Mindestlohn will die Regierung noch mehr Branchen in das Entsendegesetz aufnehmen. Das verbessert die Chancen, für alle Beschäftigten tarifliche Mindeststandards durchzusetzen. mehr...
Gesetzlicher Mindestlohn. Foto: Panthermedia

Gesetzlicher Mindestlohn

Im Gleichschritt mit den Tariflöhnen wachsen

04.04.2014 Ι Am 2. April hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zum Mindestlohn beschlossen. Wenn ihn im Sommer der Bundestag absegnet, gilt er ab 1. Januar 2015. Ab dann dürfen Arbeitnehmer nicht mehr für weniger als 8,50 Euro in der Stunde beschäftigt werden. Gut für alle, die weniger verdienen - und für die Gewerkschaften, die sich für den Mindestlohn stark gemacht haben. Aber es gibt noch einiges nachzubessern. mehr...
Leiharbeit: Tarifabschluss in der vierten Verhandlungsrunde

Leiharbeit: Tarifergebnis in der fünften Verhandlungsrunde

Neuer Tarifvertrag für Leiharbeitnehmer

17.09.2013 Ι Für Leiharbeitnehmer gibt es mehr Geld. Ab 1. Januar 2014 steigt das Grundentgelt in drei Stufen um insgesamt 9,6 Prozent im Westen und 12,8 Prozent im Osten. Der Mindestlohn erhöht sich ebenfalls drei Mal - bis Juni 2016 auf 9 Euro im Westen und auf 8,50 Euro im Osten. Das und noch mehr bringt das Tarifergebnis, auf das sich Gewerkschaften und Zeitarbeitsverbände in Berlin einigten. mehr...
Helga Schwitzer zum Mindestlohn im Elektrohandwerk; Foto: igmetall

Konflikt um den Mindestlohn im Elektrohandwerk

Ein Schlag für die Beschäftigten

11.09.2013 Ι Die Beschäftigten im Elektrohandwerk haben Anspruch auf ein faires Mindestentgelt. Eine bundesweite Regelung läuft Ende des Jahres aus. Sachsen blockiert jetzt die Verlängerung für weitere zwei Jahre. IG Metall-Vorstandsmitglied Helga Schwitzer kritisiert den Alleingang Sachsens als Schlag für die Beschäftigten. mehr...
Beschäftigtenbefragung: Arbeitnehmer wollen gesetzlichen Mindestlohn. Logo: mindestlohn.de

Beschäftigtenbefragung: Arbeitnehmer wollen gesetzlichen Mindestlohn

Ein gesetzlicher Mindestlohn ist überfällig

24.06.2013 Ι Das Votum zur Bundestagswahl ist eindeutig: Die große Mehrheit der Beschäftigten plädiert für einen gesetzlichen Mindestlohn von erst mal 8,50 Euro. Das ergab die Umfrage der IG Metall in den Betrieben, bei der über eine halbe Million Menschen mitmachten. Mit ihrer Meinung liegen sie im Deutschlandtrend. Denn 86 Prozent der wahlberechtigten Bürger sagen mittlerweile Ja zum Mindestlohn. mehr...
Wäschereien: Neuer Tarifvertrag zum Mindestlohn

Wäschereien: Neuer Tarifvertrag zum Mindestlohn

Ab August neuer Mindestlohn in Großwäschereien

14.06.2013 Ι Für Beschäftigte in Großwäschereien gilt ein neuer Mindestlohn. Dieser beträgt zunächst ab August diesen Jahres 7,50 Euro in Ostdeutschland und 8,25 Euro in Westdeutschland. Bis 2016 steigt der Mindestlohn in zwei Stufen auf einheitlich 8,75 Euro in Ost und West. mehr...
Mindestlohn_120x120

Mindestlohn: Besser mit IG Metall-Tarif

Jeder Zehnte verdient weniger als 8,50 Euro

26.07.2012 Ι Erschreckende Zahlen veröffentlichte heute das Bundesamt für Statistik: Jeder Zehnte verdiente im Jahr 2010 weniger als 8,50 Euro die Stunde. 33 Prozent davon haben eine Vollzeitstelle und müssen von ihrem Niedriglohn leben. 8,50 Euro ist der von den Gewerkschaften geforderte Mindestlohn. mehr...

Tarif

Lohn, Gehalt und mehr.

Links und Zusatzinformationen
box_wsi_tarifarchiv
Mindestlöhne
Ab Januar 2015 gibt es in Deutschland einen einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro. In einigen Branchen gelten außerdem tarifliche Mindestlöhne, die nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) für allgemeinverbindlich erklärt wurden und zum Teil deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn liegen.

Die aktuellen Branchenmindestlöhne
sind aufgelistet ...
WSI-Mindestlohndatenbank
Mindestlöhne in Europa

Eine Übersicht über gesetzliche Mindestlöhne in Europa und augewählten Ländern bietet die ...

Kein Lohn unter 8,50 Euro
Mindestlohn für alle - jetzt.
Servicebereich